Spanisch lernen in Medellin

hat mehr als 2,2 Millionen Einwohner und 3,2 Millionen in der Agglomeration.

Themenstarter
sfc.
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Offline
Beiträge: 24
Registriert: 16. Nov 2011, 10:55

Spanisch lernen in Medellin

Beitrag von sfc. »

Wer kennt und empfiehlt ein Sprachinstitut in Medellin?

Nach meiner Zeit in Cartagena und dem Bereisen der Kueste wuerde ich die erworbenen Kenntnisse gerne noch etwas vertiefen in Antioquia.

Danke.

Themenstarter
sfc.
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Offline
Beiträge: 24
Registriert: 16. Nov 2011, 10:55

Spanisch lernen in Medellin

Beitrag von sfc. »

Kann ich waermstens empfehlen:

Spanischunterricht bei Camilo! --->


(ich habe soeben 2,5 Wochen lang zwei Stunden pro Tag bei Camilo besucht...)

Austriaca83
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Offline
Beiträge: 2
Registriert: 15. Jan 2012, 15:58

Spanisch lernen in Medellin

Beitrag von Austriaca83 »

Also ich würd Nueva Lengua empfehlen. Die gibts in Cartagena, Medellin und Bogota. Ich weis von einem ehemaligen Mitschüler das die in Medellin auch sehr gut war. Wir sind alle in Bogota zur Schule gegangen. Ich werdem jetzt im Februar wieder 2 Wochen dort in Bogota zur Schule gehen. Die Lehrer bringen dir nicht nur die Sprache bei sie vermitteln dir auch wie das Leben in Kolumbien ist. Ich wünsch dir viel Spass!! Übrigens wundere dich nicht wenn man dich in Medellin teilweise nicht versteht aber die Costeños sprechen anders als der Rest von Kolumbien. Wir tun unst meist schwer jemanden von der Küste zu verstehen wenn er sich nicht zusammenreist beim reden. ;)

Themenstarter
sfc.
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Offline
Beiträge: 24
Registriert: 16. Nov 2011, 10:55

Spanisch lernen in Medellin

Beitrag von sfc. »

Nueva Lengua kann ich absolut nicht empfehlen, zumindest jene Schule in Cartagena nicht. Lehrerwechsel jede Woche, Niveauunterschiede innerhalb der Klasse enorm, kein roter Faden im (nicht existenten) Lehrplan, schlecht organisiert und strukturiert, mangelnde Infrastruktur... Geldverschwendung, par excellence!

Drei Wochen dort besucht, um dann bei Camilo in Medellín festzustellen, dass mir essentiellste Bausteine der spanischen Sprache immernoch fehlen. Die zwei Wochen in Medellín (wo die Leute im Uebrigen auch noch einen viel schoeneren und besser verstaendlichen Akzent haben) waren doppelt so effektiv, dreimal so guenstig und viermal spannender als die Zeit in Cartagena.

Si o que?
Benutzeravatar

Renato
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Offline
Beiträge: 2131
Registriert: 12. Mai 2010, 23:29

Spanisch lernen in Medellin

Beitrag von Renato »

Hallo SFC
Wann warst Du bei Nueva Lengua? Ich habe schon aehnliche Kommentare gehoert. Ich habe mal 2 Kollegen dahin vermittelt aber Privatstunden.
Die Schule ist in Getsemani. Arbeitet Maylediz noch dort?
Die Schule in Medellin gibts nicht mehr.
Die Schule in Bogota hat von der Uni in Chia nach Bogota gewechselt.

Aber das gute an Schulen wie Nueva Lengua ist dass es unbuerokratisch zugeht. Fuer die Unis muss man doch Eintrittsteste und Zertifikate und mehr bringen, oder taeusche ich mich da?

Themenstarter
sfc.
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Offline
Beiträge: 24
Registriert: 16. Nov 2011, 10:55

Spanisch lernen in Medellin

Beitrag von sfc. »

Ciao Renato

Ich war im Dezember 2011 da. Privatstunden (bei Luis, und nur bei Luis!) sind sehr gut, nicht aber der Gruppenunterricht.

Ja, Maylediz arbeitet noch dort (mit einer Swiss Watch am Handgelenk).

Medellin
Inaktiv
Offline
Beiträge: 33
Registriert: 11. Feb 2010, 07:56

Spanisch lernen in Medellin

Beitrag von Medellin »

Die Universtät EAFIT in Medellin bietet auch Spanischkurse für Ausländer an.Ich habe bis jetzt nur gutes gehört.
Der Vorteil ist natürlich auch man lernt so schnell Einheimische kennen und kann so die Sprache mehr anwenden.
Hier noch den Link dazu:
--> eafit.edu.co/idiomas/spanish-program/Paginas/spanish-program.aspx
Benutzeravatar

schweizer
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 664
Registriert: 28. Jul 2010, 14:06
Wohnort: Lugano

Spanisch lernen in Medellin

Beitrag von schweizer »

Neben der Universität EAFIT ist auch die Bolivariana sehr empfehlenswert.

dieler241
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Offline
Beiträge: 39
Registriert: 13. Okt 2011, 14:07

Spanisch lernen in Medellin

Beitrag von dieler241 »

hallo. ich bin ebenfalls daran interessiert im zeitraum september/oktober 2012 in medellin einen sprachkurs zu machen. ich habe jetzt mal bei EAFIT angefragt und bin doch etwas schockiert über den Preis. Für einen 2-wöchigen Kurs mit 4-h Unterricht von Mo-Fr werden 830.000 COP aufgerufen (bzw. 4 wöchiger Kurs mit 2h Unterricht am Tag für den selben Preis).

Mir kommt das doch ziemlich viel vor. Kann mir jemand gute und günstige Alternativen (Sprachschulen, inkl. Preis und Kursmodalitäten) nennen oder bekommt man nen richtig guten Kurs (wie den an der EAFIT) nur zu diesem sehr hohen Preis???

Ich danke im Voraus.

hoffnung_2013
Ehemalige/r
Offline
Beiträge: 1795
Registriert: 14. Jul 2009, 07:41

Spanisch lernen in Medellin

Beitrag von hoffnung_2013 »

Hi dieler241, das sind pro Stunde ca. 20 000 Pesos, also ca. 8 Euro.
Ich denke für einen guten Kurs mußt Du das schon bezahlen, das bedeutet aber nicht, dass es irgendwo nicht noch günstiger geht.
Fazit: Ich finde es nicht soooooooo teuer.
Gruß
P.

supakran
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 113
Registriert: 19. Okt 2011, 22:58
Alter: 42

Spanisch lernen in Medellin

Beitrag von supakran »

Ich werde voarussichtlich vom 28.09.2012 - 13.10.2012 in Medellin sein. Auch ich interessiere mich für einen Spanisch-Sprachkurs. Der Kurs der Universität EAFIT (4h täglich für 2Wochen) hört sich sehr gut an. Ist dieser Kurs auch für blutige Anfänger wie mich geeignet?
Ich habe auf der Hompage bereits die Voraussetzungen bzw die einzureichenden Unterlagen erfahren um einen Antrag stellen zu können und ein Studienvisum zu erlangen.
Ich bin nun schon seit einer halben Stunde auf der Seite der Universität unterwegs, kann aber keinen Link finden, wo ich mich einschreiben kann, bzw wo ich die nötigen Unterlagen downloaden kann.
Kann mir hierbei jemand behilflich sein?
Vielen lieben Dank im voraus.

Sascha

carlos123
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Offline
Beiträge: 2
Registriert: 4. Jul 2011, 22:17

Spanisch lernen in Medellin

Beitrag von carlos123 »

@schweizer

Hast Du vielleicht hier auch einen Link?

Vielen Dank

Carlos
Benutzeravatar

schweizer
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 664
Registriert: 28. Jul 2010, 14:06
Wohnort: Lugano

Spanisch lernen in Medellin

Beitrag von schweizer »

Aber sicher doch: https://www.eafit.edu.co/idiomas/Paginas/inicio.aspx

supakran
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 113
Registriert: 19. Okt 2011, 22:58
Alter: 42

Spanisch lernen in Medellin

Beitrag von supakran »

@Schweizer
Vielen lieben Dank für die schnelle und hilfreiche Antwort. Ich werde mir den Link gleich heute Abend vornehmen ;)

Hat denn jemand von euch schon mal einen 2-wöchigen Intensiv-Kurs an der EAFIT belegt?
Ist ein solcher Kurs empfehlenswert, auch wenn man noch keinerlei, bzw. nur sehr geringe, Spanischkenntnisse hat?

Liebe Grüße

Sascha

cualquier
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 53
Registriert: 13. Jul 2011, 16:06

Spanisch lernen in Medellin

Beitrag von cualquier »

Etwas spät, aber okay: Ich habe in Medellin Leute kennengelernt, die absolut keine Spanischkenntnisse hatten und welche, die" hallo wie gehts" zusammengebracht haben. Und die sind alle zur EAFIT und das hat dann recht gu geklappt bei denen. Also nehme ich einmal an, dass die dort auch speziell für Anfänger was anbieten.
Was ich auch noch empfehlen kann: Geh zum Hostal Black Sheep, das ist ganz in der nähe von der EAFIT. Dort kannst du auch Spanisch lernen. Das macht die sehr nette kolumbianische Frau des neuseeländischen Besitzers. Und wenn dort alles ausgebucht sein sollte, dann können die dir zu 100% einige Sprachschulen empfehlen. Musst nur an der Rezeption nachfragen.

Social Media