TV-Tipp "Kolumbiens Karibik-Küste"

TV, Kino, Bücher, Persönlichkeiten und alles was zum Thema passt.

Themenstarter
klassiker
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 120
Registriert: 24. Mai 2012, 19:59

TV-Tipp "Kolumbiens Karibik-Küste"

Beitrag von klassiker »

Am Samstag den 25.8. sendet das Erste um 16 Uhr in der Reihe "Weltreisen" Kolumbiens Karibik-Küste, von der Wüste ins ewige Eis. Dauer: 30 Minuten

Ralli
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 97
Registriert: 15. Jun 2010, 11:20

TV-Tipp "Kolumbiens Karibik-Küste"

Beitrag von Ralli »

Danke , ist gespeichert !!

hoffnung_2013
Ehemalige/r
Offline
Beiträge: 1799
Registriert: 14. Jul 2009, 07:41

TV-Tipp "Kolumbiens Karibik-Küste"

Beitrag von hoffnung_2013 »

Danke für den Hinweis, bei mir ist es auch gespeichert!
Gruß
P.

desertfox
Verified
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Offline
Beiträge: 1098
Registriert: 24. Aug 2012, 19:57
Wohnort: Unterfranken
Alter: 65

TV-Tipp "Kolumbiens Karibik-Küste"

Beitrag von desertfox »

Gerade wollte ich einen Beitrag dazu erstellen, Hier aber noch schnell der Link zur zur Mediathek des ARD.

-->

Die textliche Beschreibung des Filmes lautet:

ZITAT
Die 'Weltreisen' führen in den Norden Kolumbiens, wo die trockene Wüste über goldene, unendliche Sandstrände direkt bis an die karibische See reicht. Aber auch eisbedeckte Berge sind nicht weit. Vom türkisfarbenen Wasser der Karibik sind die 5000 Meter hohen Gletscher der Sierra Nevada de Santa Marta zu sehen. Von den Tropen ins ewige Eis durchwandert das ARD-Team alle Klimazonen der Erde.
ARD-Korrespondent Peter Sonnenberg zeigt das Leben der indigenen Wayuu, die heute noch sehr ursprünglich und beinahe unabhängig von der restlichen Gesellschaft nah an der Grenze zu Venezuela leben. Mit ihnen wird er auf dem Pferderücken durch die atemberaubenden Landschaften reiten. Doch die Natur ist durch den geplanten Kohle-Abbau bedroht. Die Indigenen machen sich bereit, für ihr Land zu kämpfen.
Die Reise geht weiter hoch ins Gebirge, auch hier leben noch Indigene, die Kogi. Sie wollen ihre traditionelle Art zu leben, die ursprünglichen Produktionsprozesse und die bedrohte Umwelt der Region schützen. In Dibulla, einem kleinen Fischerort, wo sich Berge und Wüste treffen, endet diese Ausgabe der 'Weltreisen'. Das Filmteam taucht ein in die Klänge und Rhythmen, die von einer tausende Jahre alten Tradition und der Schönheit einer überreichen Natur erzählen.
ZITA ENDE

Themenstarter
klassiker
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 120
Registriert: 24. Mai 2012, 19:59

TV-Tipp "Kolumbiens Karibik-Küste"

Beitrag von klassiker »

Ich habe die Sendung gesehen und bin überrascht, dass es in Kolumbien so eine "Parallelwelt" gibt. Heilige Dörfer die kein Außenstehender betreten darf, Muslime aus dem Libanon und die bittere Armut der Indigene. Schade, dass es nur 30 Minuten waren, das Land wäre es wert, ausfürlicher dargestellt zu werden.
Benutzeravatar

Nasar
Forenanimator
Forenanimator
Offline
Beiträge: 3032
Registriert: 13. Aug 2009, 00:54
Wohnort: Suba

TV-Tipp "Kolumbiens Karibik-Küste"

Beitrag von Nasar »

Vielen Dank für den Link desertfox. So konnte ich es auch in Kolumbien sehen. :klat:

klassiker du musst dir mal die Slums um Bogotá anschauen, da wird dir dann ganz anders :lkom:
Fünf sind geladen, zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.
Benutzeravatar

Kamachi
Reiseagentur
Reiseagentur
Offline
Beiträge: 793
Registriert: 15. Aug 2009, 18:42
Wohnort: Bucaramanga

TV-Tipp "Kolumbiens Karibik-Küste"

Beitrag von Kamachi »

Moin,
für mich ist das wieder mal so ein typisches Kolumbien Mainstream-Tourismus Video,das vom echten Land nichts zeigt.Das einzige,was die Leute, die auf dieses Video hin reisen erwartet,ist Entäuschung.Natürlich ist die Natur atemberaubend.Aber bitte liebe Produzenten, macht mal eine Reportage vom Rest Kolumbiens.Dort wo eben sonst keiner hingeht.Nee, gefällt mir nicht,sorry.Saludos, Willi
Benutzeravatar

Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Offline
Beiträge: 8655
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

TV-Tipp "Kolumbiens Karibik-Küste"

Beitrag von Eisbaer »

Da stimme ich mit Kamachi voll und ganz überein. Meine Empfehlung zur Kolumbienreise ist das Bundesland Sucre. Einfach mal die Landeshauptstadt kennenlernen und einen Vergleich ziehen. Häuser ohne jeden Besitzeigentum, ohne Fußboden - Erde - ja für was mehr! Kein Wasser aus der Leitung, Toiletten ohne Spülvorrichtung und neben modernsten Hochbauten, das aus Palmen gedeckte Dach. Die alltägliche Dusche macht man mit einem Eimer Wasser. Wem es zu kalt ist, der heizt es auf dem Herd an. Auch Monte de Maria und Umgebung sind immer eine Reise wert. In der Tienda kauft man ein Ei, 200 Pesos "Grünzeug" für das Frühstück, in einem Plastikbeutel 100 Peso Öl - ja - das war es dann auch schon. Eine unvorstellbare Armut neben den hochbewachten Siedlungen der Reichen.
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!

Ralli
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 97
Registriert: 15. Jun 2010, 11:20

TV-Tipp "Kolumbiens Karibik-Küste"

Beitrag von Ralli »

Wenn es eine Mainstream Tourismus-Reportage hätte werden sollen wäre es doch nur wieder auf
Cartagena,Altstadt & Kreuzfahrschiffe hinausgelaufen. Dem war nicht so.

Aber ab wann ist denn eine Reportage über Kolumbien gut ?
Wenn man nur die Armut zeigt ? Oder nur den abgelegendsten Teil in der hintersten Ecke ?
Wenn man das so darstellt,dass es endlich den Ruf von Kokain,Ecobar und Korruption loswerden will?

Nee Danke - das wiederum finde ich mittlerweile zu ausgelutscht und langweilig.
Also ich fand, dass die Reportage eine gute Mischung war.

Gruss
Ralli
Benutzeravatar

Nasar
Forenanimator
Forenanimator
Offline
Beiträge: 3032
Registriert: 13. Aug 2009, 00:54
Wohnort: Suba

TV-Tipp "Kolumbiens Karibik-Küste"

Beitrag von Nasar »

Mittelmäßige Mischung, denn es wird doch nur wieder einmal gezeigt, was jeder schon kennt. Ganz und gar hat mir nicht gefallen, das man die heiligen Indianerdörfer gezeigt hat. Da fehlt Respekt vor den Einwohnern. Es wird Interesse bei Touristen wecken, denn das war ja der Sinn des Films.
Fünf sind geladen, zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.
Benutzeravatar

Kamachi
Reiseagentur
Reiseagentur
Offline
Beiträge: 793
Registriert: 15. Aug 2009, 18:42
Wohnort: Bucaramanga

TV-Tipp "Kolumbiens Karibik-Küste"

Beitrag von Kamachi »

Moin Ralli,hast nicht verstandenn worum es mir geht.
Ich bin es leid die so von Dir bezeichneten abgelutschten typischen Touriziele immerund immer wieder yu sehen.Das Land ist so gross und jedes Departamento hat seine kleinen oder grossen Sensationen.Ich will keine Klischess oderWahrheiten neu auflegen,sondern mehr zeigen, als dasm was eben jeder bringt.Gruss, Willi

Themenstarter
klassiker
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 120
Registriert: 24. Mai 2012, 19:59

TV-Tipp "Kolumbiens Karibik-Küste"

Beitrag von klassiker »

Mich hat es auch gestört, dass nur 30 Minuten Sendezeit zur verfügung standen. Das Land bietet mehr, als nur diesen kleinen Ausschnitt. Für euch alte Kolumbien-Hasen war sicher nichts Neues zu sehen aber Leute wie ich sind so gut wie gar nicht informiert, was in Kolumbien überhaupt los ist. Mal eine Anregung und Bitte an diejenigen von euch, die in Kolumbien leben. Dreht Videos aus eurem Umfeld oder Gegenden die ihr besonder schön oder interessant findet und stellt die Aufnahmen bei Youtube rein.

Social Media