Organgen zu Saft pressen, mit oder ohne Schale?

Eine kleine Rezeptecke in die Ihr Eure selbstgemachten Rezepte einbringen könnt und alles was zum Thema Essen & Trinken passt.
Forumsregeln
Bitte keine aus dem Internet kopierten Rezepte & Bilder hier einstellen. Kreativität zählt.
Benutzeravatar

Themenstarter
Nasar
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 2755
Registriert: 13.08.2009
Wohnort: Suba

Organgen zu Saft pressen, mit oder ohne Schale?

Beitrag von Nasar » 20. Jan 2013, 02:34

Wenn ich Orangensaft mache das wasche ich die Orangen, teile sie mit dem Messer in der Mitte und presse sie aus. Wenn die Orangen guter Qualität sind. Lecker :klat: Meine Schwester will mir nun erzählen, das man die Orangen erst schälen muss und dann auspressen. Sonst wäre der Saft bitter. Hat da jemand Erfahrung?
Fünf sind geladen, zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.


Bogota28
Ehemalige/r
Beiträge: 70
Registriert: 27.09.2012
Wohnort: Hessen
Alter: 35

Organgen zu Saft pressen, mit oder ohne Schale?

Beitrag von Bogota28 » 20. Jan 2013, 05:46

Hi Nasar, ich nun wieder :-)

Eigentlich liegt sie damit falsch. Die Bitterstoffe befinden sich bei Orangen in der weißen "Haut" und in der Schale selbst.

Wenn du die Orangen mit der Hand auspresst, dann kommt nichts was Bitterstoffe enthält in deinen Saft. Wenn du eine Presse benutzt ( Das Teil auf dem man die Orangenhälfte drauf dreht ) dann müsstest du schon drehen und drücken bis du durch die Schale reibst. und selbst da hast du ja ein Sieb, dass diesen Abrieb auffangen würde.

Also Nasar, presse deine Orangen weiter wie es dir am liebsten ist :-)

Grüße nach Bogotá

Benutzeravatar

Themenstarter
Nasar
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 2755
Registriert: 13.08.2009
Wohnort: Suba

Organgen zu Saft pressen, mit oder ohne Schale?

Beitrag von Nasar » 20. Jan 2013, 12:27

:da: Bogota28 :klat: Ich mache das gerne, gerade so am Wochenende für die Familie. Verwenden tue ich eine Presse (wie eine große Zange), das geht wesentlich schneller als zu drehen. Dann durch ein Sieb ins Glas. Schälen wäre eine mörderische Arbeit. Meine Schwester ist "blöd" schon wenn sie anfängt zu erklären warum ich die Orangen schälen soll, denkt sie, dass sie einen Vortrag an der Uni hält :boe Ich bin sicher, das der Geschmack an der Qualität der Orangen liegt.
Fünf sind geladen, zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.


Bogota28
Ehemalige/r
Beiträge: 70
Registriert: 27.09.2012
Wohnort: Hessen
Alter: 35

Organgen zu Saft pressen, mit oder ohne Schale?

Beitrag von Bogota28 » 20. Jan 2013, 12:43

Ist ja auch ne echt leckere Sache so ein frisch gepresster Orangensaft.

Eine Orange ist und bleibt eben eine Zitrusfrucht, die wird nie ganz süß wie eine Mandarine zum Beispiel.
Jedoch kannst du die Orangen etwas länger liegen lassen, dadurch reifen sie weiter und die Säure wird etwas weniger da sich im weiteren Reifeprozess auch mehr Fruchtzucker bildet. Bedeutet weniger säuerlicher Geschmack.

Falls es dir eventuell doch zu sauer ist, dann kannst du auch andere Früchte Pressen oder andere Ferigsäfte zugeben. Aber das möchtest du eher nicht weil du den fruchtig sauren Geschmack bevorzugst :-)

Vor allem ist es auch sehr gesund, enorm viel Vitamin C ( Wie in allen Zitrusfrüchten ).

Viel Spaß weiterhin und lass dich nicht ärgern :-)
Wenn ich in Bogotá bin , hoffe ich kann bald los, dann kann ich es auch gerne schriftlich aushändigen :-D


Valanda
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 21.01.2013
Wohnort: Köln
Alter: 31

Organgen zu Saft pressen, mit oder ohne Schale?

Beitrag von Valanda » 22. Jan 2013, 09:07

Selbst gepresster Orangensaft ist suuuper lecker ! Ich presse mir auch sehr oft den Saft selber und lass die Schale dran.
Aber man merkt, dass er jedes mal anders schmeckt. Mal süßlicher und mal etwas sauer.
In der Schale der Orange sitzen doch auch die meisten Vitamine, daher ist der Saft auch eine gute Vitaminquelle.
Im übrigen ein guter Tipp mit dem etwas liegen lassen!


--> grimm-gastrobedarf.de/getraenke/saftpressen/orangenpressen.html

Benutzeravatar

Themenstarter
Nasar
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 2755
Registriert: 13.08.2009
Wohnort: Suba

Organgen zu Saft pressen, mit oder ohne Schale?

Beitrag von Nasar » 22. Jan 2013, 13:16

Die Saftpressen bekommst du hier in Bogotá auch. Industriebedarf würde ich das nennen :lkom: Meine sieht aus wie ein Zange, habe kein Foto. Das mit dem liegenlassen bis sie anfangen zu schimmeln will ich mal probieren. :klat:
Fünf sind geladen, zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.


Bogota28
Ehemalige/r
Beiträge: 70
Registriert: 27.09.2012
Wohnort: Hessen
Alter: 35

Organgen zu Saft pressen, mit oder ohne Schale?

Beitrag von Bogota28 » 22. Jan 2013, 13:21

Du liegst vollkommen richtig Valanda. Viele Vitamine und Nährstoffe befinden sich in der Schale. Jedoch sind darin auch sehr viele Bitterstoffe enthalten. Des Weiteren empfiehlt es sich nicht die Schale zu essen, man weiß nicht mit was die so behandelt wurden... Die spritzen da ja auch jeden Mist drauf manchmal...

Wenn du allerdings einen Abrieb brauchst, dann nehme eine feine Reibe und eine Biofrucht! Orangenabrieb nutzt man zum Beispiel für Deserts oder aber auch für Soßen bei Wildgerichten, gibt einen leichten Hauch von dem Geschmack ab den man meist erst schmeckt wenn man geschluckt hat. Es ist ein Geschmack der sich ganz fein im Mund verteilt :-)
Was auch gut schmeckt ist, wenn man Ingwer schält und Zitronen ganz leicht anpresst und das in Mineralwasser gibt, ein paar Stunden in den Kühlschrank damit und man hat ne erfrischende Limo die äußerst Gesund ist, falls einem das zu sauer ist kann man Zucker zugeben oder eben Stevia falls ihr das kennt.
Liebe Grüße nach Köln

Patrick


Bogota28
Ehemalige/r
Beiträge: 70
Registriert: 27.09.2012
Wohnort: Hessen
Alter: 35

Organgen zu Saft pressen, mit oder ohne Schale?

Beitrag von Bogota28 » 22. Jan 2013, 13:22

Okay Nasar, bei Schimmel übernehme ich keinerlei Garantie :-D

Benutzeravatar

hoffnung_2013
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1799
Registriert: 14.07.2009
Alter: 71

Organgen zu Saft pressen, mit oder ohne Schale?

Beitrag von hoffnung_2013 » 22. Jan 2013, 19:20

Die Schalen enthalten jede Menge Bitterstoffe. Würde man nun diese Schale zusammen mit dem Fruchtfleisch als komplette Orange in den Entsafter geben, erhielte man einen Mix aus leckerem Orangensaft und diesen Bitterstoffen. Regel: Man gibt nur das in den Entsafter was man sonst auch essen würde. So muss man beispielsweise Äpfel nicht schälen, da die Schalen genießbar sind.
Gruß
P.


Franca
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 220
Registriert: 08.08.2010
Wohnort: Bogota
Alter: 40

Organgen zu Saft pressen, mit oder ohne Schale?

Beitrag von Franca » 22. Jan 2013, 22:57

Im gegensatz zu Orangen, werden hier oftmals Limonen komplett in den Mixer gegeben, also mit Schale, zB fuer Limonade. Seht ihr das auch als No-Go oder ist das etwas Anderes? Hier kommt ja auch oft ganz schoen viel Zucker mit rein in die Limo...


Bogota28
Ehemalige/r
Beiträge: 70
Registriert: 27.09.2012
Wohnort: Hessen
Alter: 35

Organgen zu Saft pressen, mit oder ohne Schale?

Beitrag von Bogota28 » 23. Jan 2013, 00:10

Nun ja, wenn die Dinger gespritzt sind bis zum geht nicht mehr, dann ist es aus meiner Sicht ein No-Go..

In erster Linie ist es allerdings völlig bescheuert auch vom Kosten-Nutzen Vergleich.. Wenn ich zu faul bin die Dinger zu schälen und hau sie direkt in den Mixer, muss dann aber so viel Zucker rein schütten, dass man es genießen kann dann läuft ja irgendwas falsch.

Also ist es nicht nur eine Kostensache sondern dazu auch eine Verständnissfrage... Mir erschließt sich da kein Sinn.

In Deutschland könntest du das nicht bringen , da würde dir ein Lebensmittelkontrolleur ziemlich auf die Finger klopfen, aber da wird ja auch alles übervorsichtig behandelt... teilweße ist das schon fast krankhaft.

Grüße

Benutzeravatar

Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 8054
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Organgen zu Saft pressen, mit oder ohne Schale?

Beitrag von Eisbaer » 23. Jan 2013, 00:14

Sieht man hier recht oft. Auch bei großen Supermarktketten. Hab ich noch nie probiert.
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!


Chiquita47
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 13.02.2013

Organgen zu Saft pressen, mit oder ohne Schale?

Beitrag von Chiquita47 » 13. Feb 2013, 15:09

Es gibt nichts besseres als frisch gepressten O-Saft :) Da lohnt sich meiner Meinung nach auch die Anschaffung einer elektrischen Saftpresse- denn wenn man jeden Morgen einen frischen Saft genießen möchte, geht einem die ewige Presserei per Hand doch ganz schön auf den Keks. Ich mag auch die etwas saureren Orangen gerne, und ich mag die Überraschung am Morgen ob es süß oder sauer schmecken wird :D