Einreise von Kolumbianerin mit 5 jährigem Kind nach Europa

Das Forum zu allen Fragen zur Visumfreien Einreise von Kolumbianern nach Europa.

Themenstarter
vertigo75
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 574
Registriert: 21. Jun 2014, 00:12

Einreise von Kolumbianerin mit 5 jährigem Kind nach Europa

Beitrag von vertigo75 »

Hallo,

folgende Frage.

Meine Freundin kommt mich in Deutschland mit ihrem kleinen Sohn (5 Jahre) besuchen.

Sie hat einen Reisepass und damit hat sie mich auch bereits in Deutschland besucht.

So wie ich es verstehe hat er Sohn bislang nur ein Registro Civil de Nacimento und in Brasilien gibt es wohl keine Kinderreisepass und in dem Alter auch noch kein CC.

Neben der Einverständniserklärung des leiblichen Vater reicht dann also diese Registro aus??



Moderation: Beitrag ins richtige Forum verschoben und mit aussagekräftiger Themenüberschrift versehen. Oswaldo
Benutzeravatar

Karibikotto
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 599
Registriert: 24. Jul 2010, 06:29

Einreise von Kolumbianerin mit 5 jährigem Kind nach Europa

Beitrag von Karibikotto »

Deine kolumbianische Bekannte hat ein Kind mit einem Brasilianer?

Themenstarter
vertigo75
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 574
Registriert: 21. Jun 2014, 00:12

Einreise von Kolumbianerin mit 5 jährigem Kind nach Europa

Beitrag von vertigo75 »

Ay ich meinte natürlich Kolumbianer:-)
Benutzeravatar

Fusagasugeno
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 692
Registriert: 14. Okt 2012, 14:04
Alter: 63

Einreise von Kolumbianerin mit 5 jährigem Kind nach Europa

Beitrag von Fusagasugeno »

Also meine Kinder hatten als Kleinkinder einen Kolumbianischen Pass "zu Reisezwecken". Aber das war vor 20 Jahren. Aber nehme schon an, dass es das noch gibt, mit einem Geburtsschein kann man sicher nicht in der Welt herumreisen. Und die Ausreisebewilligung des Vaters ist ohne Dokument mit Foto auch nichts Wert, nehme an sie könnte Kolumbien nicht mal verlassen.
Eres feliz, eres Fusagasugeño :-)

Themenstarter
vertigo75
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 574
Registriert: 21. Jun 2014, 00:12

Einreise von Kolumbianerin mit 5 jährigem Kind nach Europa

Beitrag von vertigo75 »

Also für einen 10 jährigen Jungen scheint es auch einen Kinderreisepass zu geben.... Für den 5 jährigen Jungen fehlt mir die Info....
Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5656
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43

Einreise von Kolumbianerin mit 5 jährigem Kind nach Europa

Beitrag von Ernesto »

EVÍTESE INCONVENIENTES AL VIAJAR CON MENORES FUERA DEL PAÍS Y TENGA EN CUENTA LAS SIGUIENTES RECOMENDACIONES.
VERMEIDEN SIE UNANNEHMLICHKEITEN BEI REISEN MIT KINDERN AUßERHALB DES LANDES ... UND BEACHTEN SIE DIE FOLGENDEN EMPFEHLUNGEN.

Hier => migracioncolombia.gov.co/old_site/index.php/es/prensa/comunicados/comunicados-2017/diciembre-2017/6133-evitese-inconvenientes-al-viajar-con-menores-fuera-del-pais-en-estas-vacaciones-y-tenga-en-cuenta-las-siguientes-recomendaciones steht alles, was du wissen und beachten solltest ;-)

Wenn du kein Spanisch sprichst, kannst du dir den Seiteninhalt auch in Deutsch, Russisch oder Japanisch :oops: anzeigen lassen. Die Übersetzungen sollten verständlich sein.



Link entfernt da nicht mehr existent. Eisbaer - Moderator

Themenstarter
vertigo75
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 574
Registriert: 21. Jun 2014, 00:12

Einreise von Kolumbianerin mit 5 jährigem Kind nach Europa

Beitrag von vertigo75 »

Hallo Ernesto,

vielen Dank für den Link. Ich kann Spanisch aber nicht in der Qualität das ich solche Texte in spanischer Sprache ohne Probleme verstehen könnte.

Habe mir das ganze Mal angeschaut und meine Frage bleibt leider weiterhin bestehen, denn also Schlusssatz steht dass die vorgenannten Regeln/Anforderungen an die Dokumentation halt für Kinder über 7 Jahre besteht. Was ist also für Kinder mit einem Alter unter 7 Jahren, weil dass würde uns ja betreffen...
Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5656
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43

Einreise von Kolumbianerin mit 5 jährigem Kind nach Europa

Beitrag von Ernesto »

Der letzte Satz sagt: En todos los casos anteriores, los documentos deben estar acompañados del Registro Civil de Nacimiento y tarjeta de identidad, en caso que el menor tenga más de 7 años de edad.

Nach meiner Übersetzung, welche keinen Anspruch auf Richtigkeit hat, heisst das: In allen oben genannten Fällen müssen den Dokumenten die Geburtsurkunde und der Personalausweis beigefügt werden, wenn der Minderjährige mehr als 7 Jahre alt ist.
Benutzeravatar

Fusagasugeno
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 692
Registriert: 14. Okt 2012, 14:04
Alter: 63

Einreise von Kolumbianerin mit 5 jährigem Kind nach Europa

Beitrag von Fusagasugeno »

@Vertigo75
Auf dem Link den Ernesto Dir verlinkt hat, (wie immer er, danke dass es ihn in diesem Forum gibt) kannst Du oben das Deutsche Wappen antippen und hast die Uebersetzung in Deutsch. Tatsache ist, das Kind braucht einen Reisepass, zu meiner Zeit wurde ein Pass ausgestellt in dem Stand dass dieser nur zum Reisen ist, und nicht die Kolumbianische Statsbürgerschaft bestätig. Meine Kinder wurden erst mit 20 Kolumbianer um mir direkt das RE Visum zu ermöglichen.
Im weiteren findest Du da auch einen Link zum Herunterladen der Bewilligung die Deine Freundin vom Vater des Kindes braucht um Problemlos ausreisen zu können. Würde sehr empfehlen genau dieses Formular zu verwenden. Wenn auf der Bewilligung die sie jetzt hat nur ein kleiner Satz, Indentifikationsnummer (Die Passnummer die er ja noch nicht hat) oder die Notarielle Beglaubigung fehlt bleibt sie am Flughafen hängen. Glaube mir ich spreche da aus Erfahrung.
Wir hatten mal die Bewilligung blöderweise im Reisegepäck anstatt im Handgepäck und blieben hängen trotzdem ich als Bewilligungsgeber dabei war. Erst als mein 2 Jähriger dem Beamten, der nach Lösungen suchte, bestätigte dass ich sein Vater sei hatte er Erbarmen. :klat:
Eres feliz, eres Fusagasugeño :-)
Benutzeravatar

Chévere
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 269
Registriert: 19. Aug 2009, 19:59
Wohnort: Wallisellen
Alter: 59

Einreise von Kolumbianerin mit 5 jährigem Kind nach Europa

Beitrag von Chévere »

Das Problem hatte ich sogar mit meiner damals 17jährigen Tochter und es lief auf das selbe wie bei Fusagasugeno aus. „Ja das nächste mal dann eben“.
Chévere
Wer kämpft der kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren.
Benutzeravatar

Fusagasugeno
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 692
Registriert: 14. Okt 2012, 14:04
Alter: 63

Einreise von Kolumbianerin mit 5 jährigem Kind nach Europa

Beitrag von Fusagasugeno »

Aber wenn de Vater nicht dabei ist, dann gibts kein entgegenkommen
Eres feliz, eres Fusagasugeño :-)
Benutzeravatar

Chévere
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 269
Registriert: 19. Aug 2009, 19:59
Wohnort: Wallisellen
Alter: 59

Einreise von Kolumbianerin mit 5 jährigem Kind nach Europa

Beitrag von Chévere »

Ja, dann gibt es kein Erbarmen.
Chévere
Wer kämpft der kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren.