Karibik auslassen?! Busroute ab Medellín

Für alle Fragen zu Reisen, Busfahrten - einfach alles was mit der Reise zu tun hat.

Themenstarter
jessiw
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Offline
Beiträge: 49
Registriert: 31. Jul 2023, 19:54

Karibik auslassen?! Busroute ab Medellín

Beitrag von jessiw »

Hallo zusammen,

ich habe noch eine Frage zu unserer Reiseplanung ab Ende Januar. Wir machen erst 2 Wochen Spanischkurs in Medellín. Fliegen und so ein Hotspot-Hopping ist nicht so unser Ding. Ich muss nicht alles abhaken, daher hab ich schon einiges ausgeklammert. Allerdings ist der Amazonasbesuch (=Flug) gesetzt. ;-)

Wir haben noch ganz knapp 3 Wochen und den Süden und Pazifik hab ich bereits ausgeklammert. Nun überlege ich wirklich, ob man den Karibikbereich rund um Cartagena, Minca & Co. nicht komplett auslassen kann. Es ist ein großer „Umweg“ in Anbetracht der Zeit. Natürlich mag ich auch Strand usw., auch die Sierra Nevada klingt verführerisch… doch möchten wir uns mehr Zeit geben für Dörfer und Städtchen wie Barichara. Und eine Wanderung in einem der Paramos machen. Und entspannt von A nach B mit Tagbussen kommen (ggf eben sinnvoll Strecken aufteilen).

Ist das ein Frevel die Karibik auszulassen? Wir waren in Belize, Panama etc., es wäre also nicht etwas superneues. Ich bin dazu etwas unsicher, da in jeder Lektüre/Beitrag in den sozialen Medien/Büchern die Karibik so gehypt wird. Man wird halt doch etwas beeinflusst. 😉

Alternativ überlege ich, wie man entspannt von Medellín beispielsweise nach Ecke San Gil/Barichara kommt, mit dem Bus. Ich sehe bei Rome2Rio eine Verbindung via La Dorada oder Honda. Ist das zu empfehlen? Kann man dort entspannt auch 1-2 Tage „auf dem Weg“ verbringen?
Bzw: gibt es auf dem Weg einen reizvollen (naturnaheren) Stop? Gerne nicht über Bogota, da die Ecke im Anschluss dran kommt, bevor es in den Amazonas geht.

Wenn wir wieder zurück sind, berichte ich sehr gerne hier im Forum :-) Solange freu ich mich auf euer Insiderwissen! :-)

Danke!
Jessica

Gucki
Gesperrt
Offline
Beiträge: 25
Registriert: 25. Aug 2016, 17:08

Karibik auslassen?! Busroute ab Medellín

Beitrag von Gucki »

Sorry, so richtig verstehen tue ich deinen Post leider nicht! :?

Ich habe bisher nur gelesen, worauf du verzichten möchtest, was du ausklammerst, und was dich nicht so brennend interessiert.

Wie setzen sich denn gemäß deiner bisherigen Planung eure - nach Spanisch-Kurs - verbliebenen 3 Wochen zusammen, welche Route habt ihr da geplant, bzw. schon etwas gebucht?

Man kann alles machen, man kann auch auf alles verzichten. Strände kennst du schon - schön, dann auf den nächsten verzichten?
Ein Steak hast du auch schon mal gegessen - wäre das zweite uninteressant?

Für mich hat das bisher den Anschein, dass du dich von anderen Empfehlungen / Meinungen treiben lässt.

Was willst du eigentlich selbst dort sehen/erleben??

Wir werden uns wohl nicht am Strand begegnen. :D :klat:

Für deine Fahrt von Medellin nach San Gil gibts ne einfache Lösung: www.RedBus.co - vormittags 3 Abfahrten - bis San Gil - ca. 11 Std. Fahrt - 26 € pro Person den Rest - rund 22 km - einfach mit dem Taxi hinfahren.
Benutzeravatar

Montana
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 213
Registriert: 28. Mai 2015, 08:10

Karibik auslassen?! Busroute ab Medellín

Beitrag von Montana »

@jessiw

Zusammenfassung: Die Karibik kann man durchaus auslassen, wenn man mehr Zeit für andere Regionen Kolumbiens wie die Anden oder das Amazonasgebiet hat. Empfehlenswert ist die Verbindung von Medellín über La Dorada oder Honda nach San Gil/Barichara. Die Fahrt dauert ca. 12 Stunden, ist aber relativ bequem. In La Dorada und Honda gibt es einige Sehenswürdigkeiten, die einen Zwischenstopp lohnen.

Persönliche Meinung: Ich stimme zu, dass es kein Sakrileg ist, die Karibik auszulassen. Kolumbien hat viel mehr zu bieten als Strände und tropische Inseln. Auch die Anden, die Savannen und das Amazonasgebiet sind beeindruckende Landschaften mit einer vielfältigen Flora und Fauna.

Wer sich für Dörfer und Städte wie Barichara interessiert, sollte natürlich mehr Zeit einplanen. Die Dörfer in der Region Santander sind sehr charmant und bieten einen Einblick in das traditionelle kolumbianische Leben. Auch eine Wanderung in einem der Paramos ist ein tolles Erlebnis. Die Paramos sind Hochmoore, die nur in den Anden vorkommen. Sie sind Heimat einer einzigartigen Flora und Fauna.

Die Verbindung von Medellín über La Dorada oder Honda nach San Gil/Barichara ist meiner Meinung nach die beste. Die Fahrt dauert zwar etwas länger als mit dem Flugzeug, ist aber wesentlich günstiger und bequemer. In La Dorada und Honda gibt es einige Sehenswürdigkeiten, die einen Zwischenstopp lohnen. In La Dorada kannst du zum Beispiel den Parque Nacional de los Nevados besuchen. Dieser Nationalpark ist Heimat von mehreren Gletschern und bietet eine wunderschöne Landschaft. In Honda kannst du die Festung San Francisco Javier de Buenavista besichtigen. Diese Festung wurde im 17. Jahrhundert erbaut und ist ein wichtiges historisches Monument.Korrigierter Text

Hier ist ein möglicher Reiseplan für eine 4-wöchige Reise nach Kolumbien ohne Karibik:

Woche 1 und Woche 2:
  • Ankunft in Medellín
  • Spanischkurs (zwei Wochen)
  • Stadtbesichtigung von Medellín
  • Tagesausflug nach Guatapé und andere Tagesausflüge

Woche 3:
  • Busfahrt nach La Dorada (Caldas)
  • Besuch im Parque Nacional de los Nevados
  • Busfahrt nach San Gil
  • Wanderung in den Paramos de San Gil
  • Besichtigung von Barichara

Woche 4:
  • geplanter Besuch des Amazonas
  • Rückflug
Dieser Reiseplan ist natürlich nur ein Vorschlag. Du kannst ihn deinen eigenen Interessen und Vorlieben anpassen. Ich musste ihn leicht korrigieren, da ich die zwei Wochen Spanischkurs in Medellín nicht berücksichtigt hatte. Falls noch eine Woche mehr zur Verfügung steht, wäre ein Besuch von Salento und dem Cocora Tal eine Erwägung wert.

Wir freuen uns schon jetzt auf deine Reiseerfahrungen, denn diese Erfahrungen werden für viele andere bei der Planung einer Reise hilfreich sein.
Benutzeravatar

Tenere-wue
Verified
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 321
Registriert: 29. Jul 2011, 19:00
Wohnort: Quindio y Valle y Hessen

Karibik auslassen?! Busroute ab Medellín

Beitrag von Tenere-wue »

Servus, nun bin ich auch neugierig geworden. Ich bin schon paar Mal durch Honda gefahren. Außer viel Verkehr, brutale Hitze, ein schlechtes Hotel und meinen Tankstopps habe ich nichts attraktives gesehen. Was hat es mit dieser Festung auf sich? Und wo soll die sein? Grüße
-vive tu sueno !

Themenstarter
jessiw
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Offline
Beiträge: 49
Registriert: 31. Jul 2023, 19:54

Karibik auslassen?! Busroute ab Medellín

Beitrag von jessiw »

Ersteinmal Kompliment für die thematisch passende Verlinkung in diesem Post zu meinen anderen Posts. Man merkt die redaktionelle Verfeinerung.

Dann zu Gucki:
vielleicht habe ich mich missverständlich ausgedrückt. Kolumbien ist halt riesig und extrem vielfältig. Unsere Zeit dort begrenzt. Ich kann von Glück sagen, dass tropische Strände nichts Neues für mich sind. Und ja, sie gefallen mir auch. Der Amazonas und Andenlandschaften sind was Neues für mich, daher liegt da mein Fokus für diese Reise. Und daher wäge ich ab: was ist mit unserem Reisestil am sinnvollsten? Welche Routenoptionen gibt es?
Ich finde es durchaus interessant zu wissen, was man nicht möchte. Das, was mir gefallen könnte, ergibt sich oft aus Inspirationen wie hier im Forum.

@Montana, danke für dein Feedback zur Karibik und den Busrouten.
Medellín - Honda - Bucaramanga - San Gil - Barichara wäre dann sicher etwas, was man in 2-3 Tagesetappen machen sollte. (Medellín- Honda, Honda - Buca, Buca - Barichara)

Wenn die Strecke ansich sicher ist und nicht durch „Drogenschmuggelgebiete“ (ganz vereinfacht gesagt!) führt, dann könnte das spannend sein.

Ich bin bzgl La Dorada etwas irritiert. Das sind angeblich etwa 6 Autostunden bis zum Nationalpark Los Nevados. Recht weit für einen Ausflug vor Ort. 😉 Meinst du wirklich diesen Nationalpark?

Bei Honda dacht ich heute: eigentlich ganz cool. Tenere-Wue irritiert mich da jetzt. Und auch, dass Honda im aktuellen Loose Reisehandbuch im Register nicht vorkommt. Nichts. Allerdings hab ich spontan ein paar hübsche Unterkünfte gefunden und am Rio Magdalena ist man offensichtlich an einem wichtigen Ort.

Spannend… und herausfordernd in der Planung. 😉
Benutzeravatar

Montana
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 213
Registriert: 28. Mai 2015, 08:10

Karibik auslassen?! Busroute ab Medellín

Beitrag von Montana »

@Tenere-wue

Ich möchte mich für einen Fehler in meiner vorherigen Antwort entschuldigen. Ich habe behauptet, dass es in Honda eine Festung namens San Francisco Javier de Buenavista gibt. Das ist nicht richtig. Ich war mit meinen Gedanken in einem Buch, das ich gerade lese. Ich hoffe, dass du mir trotz meines Fehlers noch eine Chance gibst.

@jessiw

Die Kritik ist berechtigt. Eine 6-stündige Autofahrt ist für einen Tagesausflug zu lang. Es wäre besser, den Nationalpark im Rahmen einer längeren Reise zu besuchen. Wer eine kürzere Alternative sucht, kann den Parque Natural Regional Ucumarí Parque Nacional Natural Selva de Florencia besuchen. Dieser Park liegt in der Nähe von La Dorada und ist mit dem Auto in ca. 1,5 Stunden zu erreichen. Der Park bietet viele Wanderwege, Wasserfälle und andere Sehenswürdigkeiten. Dieser Park ist eine gute Alternative für diejenigen ist, die den Nationalpark Los Nevados nicht besuchen möchten oder können.



Name des Nationalparks geändert. Oswaldo
Benutzeravatar

Tenere-wue
Verified
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 321
Registriert: 29. Jul 2011, 19:00
Wohnort: Quindio y Valle y Hessen

Karibik auslassen?! Busroute ab Medellín

Beitrag von Tenere-wue »

Servus, von Honda kommt man relativ zügig über Mariquita in den NP. Mit dem Motorrad habe ich dafür ca 1 bis 2 Stunden benötigt. Die Straße nach Manizales über die Berge ist spektakulär. Ist dann aber eine Tagestour bis Manizales. Ab Fresno guckt man sich den Hals lang. Da musst du nicht bis zur Passhöhe und kannst unterwegs wieder nach Honda zurück. Unsicherheitsfaktor hier, die Erdrutsche, welche die Straße verschütten. Auf dieser Straße erlebst du alle Klimazonen im Zeitraffer. Den Hotelnamen mit den Wanzen, Würmern und Kakerlaken habe ich aber vergessen.
Dein Plan nicht zu viel zu machen finde ich super. Auch Barichara kann ich dir wärmstens empfehlen. Hinter der Kirche ist ein Parkplatz wo ab und zu Reisende campen. Da gibt's auch Insider Infos aus erster Hand.
Montana, irren ist menschlich. Passt schon. Bei Pereira gibt es auch einen Parque Ukumari, ist aber ein Zoo. Grüße
-vive tu sueno !

Themenstarter
jessiw
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Offline
Beiträge: 49
Registriert: 31. Jul 2023, 19:54

Karibik auslassen?! Busroute ab Medellín

Beitrag von jessiw »

Das mit dem Parque Natural Regional Ucumarí klingt interessant. Natur, Grün und Wandern sind nach unserem Geschmack.

Ich finde allerdings unter der Bezeichnung nur den Zoo bei Pereira. Und das sind laut Google Maps über Manizales auch 7 Stunden. Wo genau ist der Park, den ihr meint, der nur 1-2 Stunden entfernt ist?
Benutzeravatar

Montana
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 213
Registriert: 28. Mai 2015, 08:10

Karibik auslassen?! Busroute ab Medellín

Beitrag von Montana »

@jessiw

In Pereira (Risaralda) gibt es einen Zoo namens Bioparque Ukumarí, den meinte ich nicht.




Information zur Reserva Natural Ucumarí entfernt. Oswaldo

Themenstarter
jessiw
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Offline
Beiträge: 49
Registriert: 31. Jul 2023, 19:54

Karibik auslassen?! Busroute ab Medellín

Beitrag von jessiw »

Montana, der Ucumari sieht quasi nach dem aus, was ich gesucht habe! Toll!
Allerdings kann ich eingeben und gucken, was ich will. La Dorada/Honda und der Parque Regional Ucumari (The Pastora) sind beide etwa 7 Stunden und über 200 km voneinander entfernt.

Der Link von dir besagt auch im Text, dass er bei Pereira liegt. Und Pereira ist ja (für meinen Zweck) weit entfernt von La Dorada/Honda.
Irgendwas stimmt nicht. :)
Aber ihr gebt beide die gleiche Fahrzeit an. Ich bin irritiert. :D

Das ist, was Rome2Rio u.a. rauswirft: https://www.rome2rio.com/map/Honda/Pereira?utm_medium=referral&utm_content=route#r/Bus
Benutzeravatar

Montana
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 213
Registriert: 28. Mai 2015, 08:10

Karibik auslassen?! Busroute ab Medellín

Beitrag von Montana »

Um Verwirrung zu vermeiden, sollte man bei der Angabe der Entfernung von La Dorada zum Parque Regional Ucumari Parque Nacional Natural Selva de Florencia immer klarstellen, dass die Route von Puerto Salgar, das etwa 20 km südlich von La Dorada liegt, aus beginnt. Die Gegend ist landschaftlich sehr reizvoll, da sie durch verschiedene Klimazonen und Ökosysteme führt.

Die Fahrzeiten können angesichts der gewählten Route, des Klimas und den Straßenbedingungen variieren.
Die Route unten ist die von La Dorada bis zum Park.

Bild



Name des Nationalparks geändert. Oswaldo

Themenstarter
jessiw
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Offline
Beiträge: 49
Registriert: 31. Jul 2023, 19:54

Karibik auslassen?! Busroute ab Medellín

Beitrag von jessiw »

Das ist bei Samaná dann aber der Parc Nacional Natural Selva de Florencia. Bei meiner Sichtung grad geht das nur über die 56 nach/von Medellín.

Das ist ja ein anderer Nationalpark.

Nico
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 568
Registriert: 21. Jul 2014, 20:43

Karibik auslassen?! Busroute ab Medellín

Beitrag von Nico »

Leider kenne ich mich in dieser Region nicht gut aus, glaube aber, dass @Montana den "Parque Regional Ucumari" mit dem "Parque Nacional Natural Selva de Florencia" verwechselt hat, der von La Dorada einfach zu erreichen ist. Du nimmst einen Bus nach Norcasia, der braucht etwa 1 1/2 Stunden wie @Montana geschrieben hat. Dann fehlen noch 10 Kilometer bis zum Eingang des Parks. Diese sind nicht asphaltiert. Es gibt Taxis und Mototaxis, die dich dorthin bringen.

Bild

Vielleicht kommt man auch über Samaná, dorthin. Weiß ich aber nicht. Nach Medellìn brauchst du auf jeden Fall nicht.



Anmerkung der Moderation:

Um Verwirrung bei der Information zu vermeiden, habe ich den Namen des Nationalparks in zwei Beiträgen abgeändert. Danke an @Nico für die spontane Korrektur.

Oswaldo
Benutzeravatar

Montana
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 213
Registriert: 28. Mai 2015, 08:10

Karibik auslassen?! Busroute ab Medellín

Beitrag von Montana »

Tausend Dank für die Korrekturen. Heute war nicht mein Tag.

Themenstarter
jessiw
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Offline
Beiträge: 49
Registriert: 31. Jul 2023, 19:54

Karibik auslassen?! Busroute ab Medellín

Beitrag von jessiw »

Da Honda ja hier auch ein Thema geworden ist, teil ich diesen (aktualisierten) Beitrag mal, da er mir wirklich Lust auf Honda gemacht hat: https://www.besabine.com/en/mini-guide-honda-colombia-a-must-see-off-the-beaten-path/

Die Fahrt auf dem Rio Magdalena reizt mich. Zumal Alexander von Humboldt damals auf dem Fluss bis Honda geschippert ist, um dann hoch hinauf nach Bogotá zu steigen.

Danke auch an Nico für die korrigierte Route zum Parque Nacional Natural Selva de Florencia. Über den finde ich online wirklich kaum was. Kann man da einfach hin? Ohne Guide? Was gibts da an Wanderwegen? Ist es sicher? Letzteres scheint mir eine generell gute Frage an Informierte/Einheimische bei jedem Ort zu sein, wo man hinkommt, um nicht in die falschen Ecken zu geraten.

Social Media