Mein erster Besuch in Kolumbiens Hauptstadt Bogotá

Hier könnt Ihr Eure Reiseberichte & Erfahrungen veröffentlichen. Wenn einer eine Reise tut, dann kann er viel erzählen.
Benutzeravatar

Themenstarter
Holger78
Verified
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 323
Registriert: 23. Aug 2018, 16:19
Wohnort: Ismaning / Barranquilla
Alter: 45

Mein erster Besuch in Kolumbiens Hauptstadt Bogotá

Beitrag von Holger78 »

Am Donnerstag, dem 7.12 sind meine Frau und ich von Barranquilla nach Bogota geflogen.

Übernachtet haben wir in einem Hotel in der Nähe des Messegeländes. Dort haben wir uns die Heim und Handwerksmesse (Sehr zu empfehlen) angeschaut. Des Weiteren haben wir, typisch Touristen uns das Mueso del Oro und das Museo de la esmeralda angeschaut. Beides war sehr imposant und interessant. Besonders die Geschichten hinter den Goldfunden, deren Entstehung sind beeindruckend.

Ebenfalls beeindruckend war der Plaza de Bolivar und der Regierungssitz. Nicht so beeindruckend waren die Straßenläden und die vielen Wohnsitzlosen auf der Einkaufsmeile.

Am Samstagabend haben wir uns dann mit den Cousins meiner Frau getroffen und sind auf den Monserate. Wahnsinn. Es war gefühlt ganz Bogota dort. Wir haben in Summe 3 Stunden in der Schlange gestanden, um auf den Monserate zu kommen. Aber das war es Wert. Dort wird die Geschichte Jesu mit verschiedenen Bronzefiguren gezeigt. Aktuell ist alles sehr Weihnachtlich geschmückt.

Zum Schluss des Weges sind wir dann etwas essen gegangen. Wir waren 5 Erwachsene und ein Kind und haben in Summe 40.000 Pesos bezahlt. Ich muss sagen, ich war echt überrascht, dass das so günstig war.

Achja, lasst euch nicht verunsichern, wenn die dort arbeitenden Personen auf der Straße umherlaufen und sagen, es gibt keine Tickets mehr. Das haben sie gefühlt 6-mal in den 3 Stunden erzählt. :D

Am Sonntag sind wir dann wieder nach Berranquilla geflogen und haben uns den Sieg der juniors im Fernsehen angeschaut ;)
Benutzeravatar

Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Offline
Beiträge: 9056
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Mein erster Besuch in Kolumbiens Hauptstadt Bogotá

Beitrag von Eisbaer »

Vielen Dank für Deinen aktuellen Städtebericht.
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!
Benutzeravatar

Themenstarter
Holger78
Verified
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 323
Registriert: 23. Aug 2018, 16:19
Wohnort: Ismaning / Barranquilla
Alter: 45

Mein erster Besuch in Kolumbiens Hauptstadt Bogotá

Beitrag von Holger78 »

Danke Dir @Eisbaer für die Verlinkungen.

Genuasd
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Offline
Beiträge: 1043
Registriert: 27. Dez 2015, 12:46

Mein erster Besuch in Kolumbiens Hauptstadt Bogotá

Beitrag von Genuasd »

Viele schimpfen so über Bogotá, aber ich finde die Stadt hat ihren Charme.
Einige sagen sogar, das beste an der Stadt sei der Flughafen, um von dort zu verschwinden.
Irgendwas fasziniert mich und wenn es nur die Gewitterwolken am Plaza Bolivar sind, die Kulisse finde ich einzigartig.

Monserrate finde ich an einem Sonntag Morgen am besten.
So früh wie möglich, dann natürlich hochlaufen und oben was essen.

Dolfi
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 797
Registriert: 10. Nov 2009, 14:50

Mein erster Besuch in Kolumbiens Hauptstadt Bogotá

Beitrag von Dolfi »

Nun ja, für die Paisas ist Bogotá vor allem kalt, friiiio! Dabei ist das Wetter ungefähr wie Deutschland im Mai, also gar nicht so schlecht.

Mein Schwager sagt immer: Das beste an Bogotá ist die Ausfahrt Richtung Medellín.
Benutzeravatar

Themenstarter
Holger78
Verified
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 323
Registriert: 23. Aug 2018, 16:19
Wohnort: Ismaning / Barranquilla
Alter: 45

Mein erster Besuch in Kolumbiens Hauptstadt Bogotá

Beitrag von Holger78 »

@Dolfi Tagsüber waren es an die 20 Grad. Nur am Abend /Nacht wurden es dann kühle 10 Grad.
Da ist mir das Klima in Barranquilla schon lieber.

Social Media