Diskussion zum Gesundheitssystem / Crisis en la salud - Krankes Gesundheitssystem

Alles zum Thema Krankenversicherung, EPS, Sisben, Rente etc.
Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Offline
Beiträge: 14681
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

En Colombia hay una tutela cada 3 minutos por el derecho a la salud

Beitrag von News Robot »

⇒ Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

En Colombia se interpone una tutela cada 3 minutos exigiendo el derecho a la salud. Por eso desde la Federación Médica Colombiana insisten en la importancia del proyecto de reforma estructural al sistema de salud que presentarán la próxima legislatura en el congreso.

continuar

CARACOL Radio
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

axko
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 289
Registriert: 15. Okt 2013, 08:53

Diskussion zum Gesundheitssystem / Crisis en la salud - Krankes Gesundheitssystem

Beitrag von axko »

Man kann nicht alles EPS von Kolumbien über einen Kamm scheren. Es gibt sehr gute EPS und es gibt schlechte EPS. In meinem Bekanntenkreis, waren mehrere oder sind Fälle von Krebs und komplizierten Knochenbrüche die problemlos von ihrer EPS abgewickelt wurden. Es gab bei den Frakturen nachträgliche Operationen zur Verbesserung der Lebensqualität die wurden problemlos abgewickelt. Bei den Medikamenten gab es ebenfalls keine Probleme. Das Problem kann höchstens sein, dass die Apotheken die verschriebenen Mittel nicht vorrätig haben. Dann heisst es 1-2 Wochen warten. Das ist übel ist aber nicht die Schuld der EPS. Daher vorrangig die Leistungen der einzelnen EPS unter die Lupe nehmen bevor man sich entscheidet. Danach kann man sich immer noch eine Zusatzversicherung kaufen.
Benutzeravatar

Bogotano
Verified
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 344
Registriert: 26. Apr 2011, 21:53

Diskussion zum Gesundheitssystem / Crisis en la salud - Krankes Gesundheitssystem

Beitrag von Bogotano »

Ein ruhiges und sorgenfreies Leben in Bezug auf meine Gesundheit hat für mich und meine Familie oberste Priorität. Aus diesem Grund habe ich seit meinem ersten Tag in Kolumbien zusätzlich zur EPS eine "medicina prepagada" abgeschlossen. Als Auswanderer könnte ich nicht in einer Region des Landes leben, in der ich diesen zusätzlichen Versicherungsschutz nicht hätte. Gerade, wenn man älter wird, finde ich das besonders wichtig. Es muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden.

Social Media