Gesundheitsreform der Regierung Gustavo Petro

Alles zum Thema Krankenversicherung, EPS, Sisben, Rente etc.
Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Offline
Beiträge: 14626
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

El gobierno Petro prepara una toma de la Nueva EPS

Beitrag von News Robot »

⇒ Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Para este lunes está programada una asamblea de accionistas de la Nueva EPS, la más grande del país. Según cuatro fuentes enteradas, el gobierno busca cambiar a cuatro de los cinco miembros de la junta y poner un gerente de su propia cuerda. Sería el primer paso para lograr por la derecha la transición al sistema de salud público que quiere el presidente Petro, justo cuando la reforma a la salud está enredada en el Congreso.

continuar [
La Silla Vacia
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.
Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Offline
Beiträge: 14626
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

Cámara de Representantes aprueba reforma a la salud del Gobierno Petro

Beitrag von News Robot »

Con la aprobación de 133 artículos aprobados logró pasar la reforma a la salud en Cámara, ahora el debate estará en el Senado. Coreando el tradicional “sí se pudo”, los congresistas celebraron la votación de 87 a favor de la aprobación de la reforma y se tomaron la foto con carteles alusivos al gobierno del “cambio”.

continuar

El Colombiano
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.
Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Offline
Beiträge: 14626
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

Zweite Hürde genommen, Gesundheitsreform der Regierung kommt voran

Beitrag von News Robot »

Die von der Linksregierung vorgelegte Gesundheitsreform ist im kolumbianischen Repräsentantenhaus mit 87 Ja-Stimmen und 47 Nein-Stimmen angenommen worden. Der Gesetzentwurf wird nun an die Siebte Kommission des Senats weitergeleitet. Diese Reform, ein Versprechen der Regierung von Präsident Gustavo Petro, sieht die Abschaffung des Systems der privaten Gesundheitsunternehmen (Entidad promotora de Salud, EPS) vor. Die Gesundheitsversorgung soll in die öffentliche Hand übertragen werden.

continuar

amerika21
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.
Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Offline
Beiträge: 14626
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

“El sistema de salud colapsó, se necesita la reforma”: Petro

Beitrag von News Robot »

"Lo dijimos a tiempo y desde hace varios años. El sistema de intermediarios financieros en la salud colapsa. Es insostenible. Son decenas de billones de pesos los que se han esfumado en corporaciones comerciales e incluso políticas", dijo el mandatario Petro.

continuar

Vanguardia
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

desertfox
Verified
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Online
Beiträge: 1369
Registriert: 24. Aug 2012, 19:57
Wohnort: Unterfranken
Alter: 66

Gesundheitsreform der Regierung Gustavo Petro

Beitrag von desertfox »

Meine Frau und ich waren gestern in Frankfurt und haben einer Schulfreundin von ihr und 2 weiteren Damen die in Frankfurt ankamen und heute nach Indien weiter wollten etwas geholfen da heute der Frankfurter Flughafen für Abflüge gesperrt ist.
Wir haben uns dann auch in deren Hotel angeregt unterhalten. Eine der Damen, eine Rechtsanwältin aus Cali, hat Petro verteufelt…, die Gesundheitsreform ist Blödsinn, es war doch vorher alles praktisch Weltspitze. Klar, die Dame hat eine Versicherung Prepago.
Gab es hier nicht mal einen Beitrag, dass einer der EPS in Konkurs ging und eine Verwandte eines Mitglieds der vorherigen Regierung in deren Management war? Find den Beitrag aber nicht mehr…
Benutzeravatar

Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Offline
Beiträge: 9309
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34

Gesundheitsreform der Regierung Gustavo Petro

Beitrag von Eisbaer »

@desertfox

Du meinst wahrscheinlich SALUDCOP in Bezug auf meinen vorherigen Beitrag, in dem ich bewusst nicht auf die damaligen Besitzverhältnisse eingegangen bin. Es könnte im Forum noch weitere Diskussionen dazu geben.

Als diese EPS damals noch aktiv war, erinnere ich mich daran, dass viele behaupteten, sie gehöre der Frau von Álvaro Uribe. (Lina Moreno)

Pulimetro schrieb am 29.02.2016: Die Ehefrau des ehemaligen Präsidenten soll eine der wichtigsten Partnerinnen von Saludcoop sein, der EPS, die den "Gesundheitsskandal" auslöste, der das Krankenhauswesen des Landes in eine Krise stürzte. Lina Moreno de Uribe wurde sogar vom Rechnungshof wegen angeblicher Verbindungen zur EPS und Veruntreuung von Geldern im Gesundheitssektor untersucht. Dies konnte jedoch nicht bewiesen werden.
Quelle: https://www.publimetro.co/co/noticias/2016/03/01/los-dudas-que-rodean-a-la-familia-de-alvaro-uribe.html

Am 06.02.2013 wurde in der Zeitung El Espectador eine umfangreiche Liste von Namen veröffentlicht.
Quelle: https://www.elespectador.com/judicial/polemico-rastreo-en-la-contraloria-article-403864/

Heute wird das widerlegt. Siehe diesen Pressebericht: Lina Moreno war keine Aktionärin von Saludcoop.
Quelle: https://www.elheraldo.co/colombia/lina-moreno-no-fue-accionista-de-saludcoop-751395

Der Hauptverantwortliche soll Carlos Gustavo Palacino Antia der ehemalige Präsident EPS Saludcoop gewesen sein. Er wurde erst dieses Jahr zu 15 Jahren Haft verurteilt. Quelle: https://consultorsalud.com/15-anos-prision-carlos-palacino-saludcoop/

Außerdem habe ich dort, wo ich wohne, keinen Zugang zur Medicina Prepagada oder zum Plan Complementario. Meine EPS funktioniert zwar, aber leider nur sehr schlecht.
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!

desertfox
Verified
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Online
Beiträge: 1369
Registriert: 24. Aug 2012, 19:57
Wohnort: Unterfranken
Alter: 66

Gesundheitsreform der Regierung Gustavo Petro

Beitrag von desertfox »

@Eisbaer,

ja, genau das wars..., die Infos dazu hatte ich auch im Internet gefunden..., und danke zu Medicina Prepagada, das war und ist auch mein Kenntnisstand…, daher, die betreffende Dame als Rechtsanwältin aus Cali hat da sicher andere Möglichkeiten und die wollen halt ihre Pfründe sichern.
Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Offline
Beiträge: 14626
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

Die Anmeldung beim Konsulat ist freiwillig, aber es kann sich in vielen Fällen als vorteilhaft erweisen.

Beitrag von News Robot »

Der Gesetzesentwurf, den die linke Regierung von Gustavo Petro zur Reform des Gesundheitssystems im Parlament eingebracht hatte, ist in der dritten Debatte am Mittwoch am Votum des Senats endgültig gescheitert. Neun Abgeordnete stimmten in der Siebten Kommission des Senats für die Ablehnung der Gesundheitsreform und fünf dagegen. Damit wurde eine Vereinbarung zur Umstrukturierung des Gesundheitssystems von der privaten in die öffentliche Hand abgelehnt. Die Demokratisierung des kolumbianischen Gesundheitssystems ist vorerst auf Eis gelegt, zu stark ist offenbar die Lobby der privaten Gesundheitsversorger.

weiterlesen

amerika21
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.
Benutzeravatar

Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Offline
Beiträge: 9309
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34

Gesundheitsreform der Regierung Gustavo Petro

Beitrag von Eisbaer »

Peto wird dies als seine 'größte politische Niederlage' betrachten. Angesichts des Rückschlags in der Gesetzgebung stehen Petros Regierung nun zwei Möglichkeiten offen: entweder Berufung einzulegen oder eine alternative Lösung vorzuschlagen, insbesondere da die Halbzeit seiner Amtszeit bereits verstrichen ist und die Zeit knapp wird.

Im Allgemeinen sind Experten der Meinung, dass das System einen Wandel über rein politische Positionen hinaus benötigt. Dennoch sind sie skeptisch gegenüber Petros Vorschlag als alleiniger Garantie zur Bewältigung mehrerer Herausforderungen im kolumbianischen Gesundheitswesen.
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!

Glboetrotter
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 874
Registriert: 15. Nov 2019, 06:05

Gesundheitsreform der Regierung Gustavo Petro

Beitrag von Glboetrotter »

Mehrere Krankenkassenfirmen (EPS Saludo, Sanitas und jetzt Compensar) sind finanziell sehr angeschlagen, seit Präsident Petro seine Gesundheitsreform durchsetzen möchte.

Was ich von Bekannten höre, werden die Gelder vom Gesundheitsamt mit grosser Zeitverzögerung an die Krankenkassen ausbezahlt, was diese in Zahlungsschwierigkeiten bringen.

Man könnte das als bewusste Sabotageaktion ansehen, weil vorher diese EPS nicht in Schieflagen waren.
Oder gibt es allenfalls mehr Patienten, welche den Arzt aufsuchen, wegen einer lebensrettenden Impfung vor 2 oder 3 Jahren?
Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Offline
Beiträge: 14626
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

Las intervenciones de Petro a las EPS, el principio del fin del sistema de salud conocido

Beitrag von News Robot »

El hundimiento de la reforma, sin embargo, no detuvo a Petro en su intención de iniciar los cambios a la salud prometidos en campaña. Al contrario, los aceleró. El problema es que se están haciendo sin consenso político ni ciudadano y sin planeación estratégica. La reforma, al menos, planteaba dos años de transición para que las EPS dejaran de ser intermediarias de forma ordenada y serena.

continuar

El País
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.
Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Offline
Beiträge: 14626
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

Tausende demonstrieren in Kolumbien für Präsident Petros Gesundheitsreform

Beitrag von News Robot »

Nachdem eine Reform des Gesundheitssystems jüngst im Parlament gescheitert ist, sind tausende Kolumbianer:innen in zehn Großstädten des Landes auf die Straße gegangen um die Gesetzesinitiative zu verteidigen. Allein in der Hauptstadt Bogotá waren es mindestens 5.000. Auch in ländlichen Gebieten gab es Demonstrationen. Aufgerufen hatten unter anderem der Gewerkschaftsdachverband Central Unitaria de Trabajadores de Colombia (CUT), die Gewerkschaft der Lehrkräfte Federación Colombiana de Educadores (Fecode) und die der staatlichen Angestellten des Servicio Nacional de Aprendizaje (Sindesena). Die Unterstützer:innen des Reformprojekts erklärten dessen Scheitern mit der Macht und Einflussnahme des privaten Gesundheitssektors und seinen Unternehmensgruppen.

weiterlesen

amerika21
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.
Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Offline
Beiträge: 14626
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

«La salud de los maestros está secuestrada»: Docentes de Barranquilla protestan en la Fiduprevisora

Beitrag von News Robot »

!Fuera, fuera, fuera! Gritan al unísono los maestros de Barranquilla, quienes exigen libertad para elegir a las EPS que les brindarán atención en salud y el cierre de Fiduprevisora. Desde tempranas horas de la mañana de este miércoles 22 de mayo se encuentran los docentes en la sede de Fimduprevisora, donde por 24 horas, estarán desarrollando protestas por la mal servicio de salud que están recibiendo por parte de la entidad. Los maestros exigen el libre derecho de escoger las EPS donde serán atendidos.

continuar

La Libertad
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Social Media