Hilfe beim Spanisch lernen

El Foro de la discusión en español.
Benutzeravatar

bastians
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 506
Registriert: 7. Mär 2010, 18:30

Hilfe beim Spanisch lernen

Beitrag von bastians »

⇒ Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Ich würde eher "Todavia andando?" oder 'Estas todavia dando vuelta?' nehmen. Sigues hat eher was zielgerichtetes, so wie "Bist du weiterhin unterwegs', mehr auf die Zukunft ausgerichtet.
Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

Hast Du mal deepl.com ausprobiert? Ist eher mein Favorit.
Benutzeravatar

Ernesto
Verified
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Offline
Beiträge: 5945
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43
Wohnort: Zürich / Seefeld

Hilfe beim Spanisch lernen

Beitrag von Ernesto »

¿Estás todavía en la (tu) vuelta por la ciudad (el pueblo)?
Pueblo heisst eigentlich Dorf ist jedoch eine gebräuchliche Redewendung ;-)

Sigues könnte man auch sagen.
Significado de sigues => es.thefreedictionary.com/sigues
Benutzeravatar

Themenstarter
Henry
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Offline
Beiträge: 22
Registriert: 15. Mär 2021, 05:52

Hilfe beim Spanisch lernen

Beitrag von Henry »

Vielen Dank!

@bastians: Ich benutze Google und Reverso Context im Web und DeepL habe ich als App auf dem PC installiert, so dass ich mit ihm direkt in WhatsApp Web übersetzen lassen kann. Alle 3 bringen unterschiedliche Ergebnisse.

Aber welchen Unfug habe ich denn nun tatsächlich mit diesem Satz "¿Sigues en tu regazo?" gefragt? "Regazo" wird einzeln mit "Schoß" übersetzt.

DeepL sagt "Immer noch auf deinem Schoß?" Das weicht jetzt leicht von dem ab, was ich tatsächlich fragen wollte. :lol:

Seltsamerweise bekam ich keine vertändnislose Rückfrage, sondern folgende Antwort: "Te cuento yo estoy en movilidad", was ich mit "ich bin unterwegs" übersetzt habe. Also hat sie doch den Kauderwelsch verstanden, oder?

Ich bin verwirrt.
Benutzeravatar

bastians
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 506
Registriert: 7. Mär 2010, 18:30

Hilfe beim Spanisch lernen

Beitrag von bastians »

Vielleicht hat sie deine Frage so interpretiert, als wolltest Du fragen, ob sie nichts tut (so wie im Deutschen 'Hände in den Schoss legen' oder rumsitzen. Und hat dann betont, dass sie unterwegs ist.
Benutzeravatar

Genuasd
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 783
Registriert: 27. Dez 2015, 12:46

Hilfe beim Spanisch lernen

Beitrag von Genuasd »

Hola Henry,
da hören für mich persönlich sehr wichtig ist und mir beim Lernen sehr geholfen hat, habe ich viel mit Videos (Youtube + Netflix) gearbeitet.
siehe hier: =>viewtopic.php?f=139&t=2657
weiter unten findest du meinen Beitrag zum Thema Netflix.

bleib am Ball.. wirst es nicht bereuen.

navarre2020
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Offline
Beiträge: 29
Registriert: 4. Jul 2021, 10:17

Hilfe beim Spanisch lernen

Beitrag von navarre2020 »

Ich nutze ausschließlich DeepL pro und habe auch ein Abo um "informell" zu nutzen. Sind etwas persönlichere Übersetzungen. Ich lese auch alles bevor ich es absende und wenn mir etwas verdächtig vorkommt lasse ich es immer erst rückübersetzen um es zu checken. Sonst kommen manchmal wirklich falsche Dinge rüber die auch zu Ungläubigkeit oder Missverständnissen führen können...
Benutzeravatar

Themenstarter
Henry
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Offline
Beiträge: 22
Registriert: 15. Mär 2021, 05:52

Hilfe beim Spanisch lernen

Beitrag von Henry »

Hallo ihr Lieben,

ich bin's mal wieder!

Wieder eine Sprachfrage. Es geht um folgenden Satz:

"... y si no podíamos reír porque eres gracioso y tierno."

Inhaltlich ging es um Videos und Fotos von mir.

Übersetzt habe ich Folgendes:

"... und wir mussten (könnten) lachen, weil du so lustig und süß bist."

Ich komme aber mit dem "no" im Satz nicht klar.

Das Problem hatte ich mit Andrea schon öfter und sie meinte, dass bei ihr in Kolumbien dieses "no" seltsam (sie sagte englisch "weird") verwendet wird. Mehr konnte sie mir nicht verständlich erklären. Ich habe nur soviel verstanden, dass dieses "no" im bestimmten Kontext keine Verneinung ist. Als Verneinung würde es in diesem Kontext auch überhaupt keinen Sinn ergeben.

Was sagt ihr dazu?

Gordi_K
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 236
Registriert: 12. Sep 2016, 17:10

Hilfe beim Spanisch lernen

Beitrag von Gordi_K »

Oder es ist ein "sino" = "sondern", leider falsch geschrieben. Frag mich nicht, was mi dem "y"...

Korrekte Rechtschreigung ist in Kolumbien keine Selbstverständlichkeit...

Dass ein "no" auch andere Bedeutung hätte, das wäre mir neu.
Benutzeravatar

Themenstarter
Henry
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Offline
Beiträge: 22
Registriert: 15. Mär 2021, 05:52

Hilfe beim Spanisch lernen

Beitrag von Henry »

@Gordi_K

Es muss aber so sein, denn sie hat bei einem anderen Gespräch mit diesem Problem selbst gesagt, dass das "no" dort oft seltsam (weird) verwendet wird.

Sie hatte auch ein Beispiel: "Du musst noch Hausaufgaben machen!" >>>> "Ja ich weiß." Und bei dieser Antwort wurde auch "Sí no" verwendet. Ich glaube es war "Sí no lo sé".

Aber sie konnte es mir eben nicht genau erklären über 3 Sprachen hinweg.




Bei dieser Antwort wurde ein Vollzitat laut unseren Forenregeln automatisiert entfernt. Powered by Datacom ©2021
Benutzeravatar

Themenstarter
Henry
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Offline
Beiträge: 22
Registriert: 15. Mär 2021, 05:52

Hilfe beim Spanisch lernen

Beitrag von Henry »

Noch eine Frage:

Kann mir das jemand übersetzen. Es scheint voller Tippfehler zu sein. Ich bin gescheitert.

"No mandé envíeselo esa no dise nada"

Danke schonmal!

Achso, meine Frage war inhaltlich, ob ich einer anderen Person eine Nachricht senden kann oder ob diese sich davon belästigt fühlen würde.
Benutzeravatar

Hamid
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 133
Registriert: 4. Mai 2021, 09:56

Hilfe beim Spanisch lernen

Beitrag von Hamid »

Sag ihr doch, sie solle dir so schreiben, als wärst Du ein Erstklässler, ohne unnütze Füllwörter, in Hochsprache, ohne Umgangssprache. Sitzt Du dann fester im Sattel, kann sie die Umgangssprache gerne miteinmischen, wenn sie diese auch erklären kann. Das täte auch ihr gut.

Für uns ist es eine Raterei, weil Du ja verständlicherweise nicht den gesamten Kontext hier veröffentlichen kannst.

Hier z. B.: "No mandé envíeselo esa no dise nada"

Teil 1: "No mandé" / "Ich schickte nicht" - Ist für mich eine Verneinung auf eine Frage, die hier im Kontext fehlt - Zeitform Indefinido / Präteritum behaupte ich - wird bei uns eher mit einem Hilfsverb gebraucht.

Teil 2: "Envíeselo" korrigiert in "¡En- ví- a- se-lo!" ("se" wird für die Pronomisierung des Verbes gebraucht, sodass kein Personalpronomen nötig ist) / "Schick es ihm / ihr" ( Imperativ Aufforderung)

Teil 3: "Esa no dise nada" korrigiert in "Esa dice nada" / sie sagt nichts - denn "no nada" ist eine doppelte Verneinung.

Geh nie davon aus, dass, weil Dein Gegenüber Spanisch nativ ist, dieser oder diese seine/ihre Sprache richtig beherrscht. Und wenn der oder die andere dir seine Sprache beibringen will, sollte er oder sie sich mühe dabei geben.

Zur ersten Frage habe ich keine Ahnung.
Benutzeravatar

bastians
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 506
Registriert: 7. Mär 2010, 18:30

Hilfe beim Spanisch lernen

Beitrag von bastians »

Teil 1 kann auch mit "Ich hatte nicht das sagen" übersetzt werden. Wenn schicken oder befehlen gemeint wäre, würde man "no he mandado" benutzen.

Teil 3 würde ich eher mit “diese (oder auf was auch immer sich esa bezieht) bedeutet nichts. Oder "dieses heisst nichts". “Sie" wäre ja ella.
Deepl macht daraus übrigens “Diese sagt nichts aus“
Benutzeravatar

Themenstarter
Henry
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Offline
Beiträge: 22
Registriert: 15. Mär 2021, 05:52

Hilfe beim Spanisch lernen

Beitrag von Henry »

@Hamid

Der gesamte Kontext besteht eigentlich nur aus einem Satz. Ich fragte Person A auf Spanisch:

"Du sag mal, kann ich deiner Schwester einfach so eine WhatsApp Nachricht senden oder würde sie sich davon belästigt fühlen?"

Mehr Kontext gab es nicht.

-------------------------

Ich danke euch!

Diese Nachricht kam nicht von meiner Andrea, daher kann ich nicht so einfach nachfragen. Bei Andrea wäre es wahrscheinlich gar nicht passiert.

Was anderes: ich habe ein kolumbianisches Zitat oder einen Spruch gelesen, an dem selbst meine peruanische Spanischlehrerin gescheitert ist.

"Qué chimba que hay camellito gracias a Dios."

Wer von euch schafft es?




Zwei kurzzeitig nacheinander geschriebene Beiträge automatisiert zusammengefügt. Skript powered by Datacom ©2020
Benutzeravatar

Hamid
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 133
Registriert: 4. Mai 2021, 09:56

Hilfe beim Spanisch lernen

Beitrag von Hamid »

Qué Chimba / Chimbo hat so einige Bedeutungen, sowie negativ, auch positiv.

Da es chimba und nicht chimbo heißt, ist es in diesem Fall positiv behaftet, da es auch um Arbeit geht, von der es ja nicht immer viel gibt - Camello. Hört man öfters mehr als Verb - Camillar.

Daher schließe ich auf: Wie gut, dass es Arbeit gibt - dank Gott.
Benutzeravatar

Themenstarter
Henry
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Offline
Beiträge: 22
Registriert: 15. Mär 2021, 05:52

Hilfe beim Spanisch lernen

Beitrag von Henry »

Danke Hamid!