Gewalt in Ecuador eskaliert, Stimmen für einen Dialog werden lauter

Die Top-News aus ganz Südamerika.
Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Offline
Beiträge: 12993
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

Gewalt in Ecuador eskaliert, Stimmen für einen Dialog werden lauter

Beitrag von News Robot »

Proteste reißen nicht ab. Zwei Tote, zahlreiche Verletzte und Festnahmen bei Demonstrationen. Nächtliche Ausgangssperre in der Hauptstadt Quito. Die Konföderation der indigenen Nationalitäten Ecuadors (Conaie) stellt der Regierung Bedingungen für einen Dialog, um die seit dem 13. Juni anhaltenden massiven Proteste zu beenden.

weiterlesen

amerika21
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Glboetrotter
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Online
Beiträge: 649
Registriert: 15. Nov 2019, 06:05

Gewalt in Ecuador eskaliert, Stimmen für einen Dialog werden lauter

Beitrag von Glboetrotter »

Nach anderen Quellen gibt es Demonstrationen und teilweise Unruhen wegen den massiv gestiegen Lebensmittelpreisen.
Andere Länder werden das Problem auch bekommen.

Als ziemlich heftig trifft es gerade Sri Lanka, noch durch den Absturz seiner Währung um 60 % innert einem Monat wegen finanzieller Misswirtschaft der Regierung als Totalversagen obendrauf.

grismo
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Offline
Beiträge: 3
Registriert: 27. Jun 2022, 21:34

Gewalt in Ecuador eskaliert, Stimmen für einen Dialog werden lauter

Beitrag von grismo »

Ich lebe zur Zeit in Ecuador.
Die Proteste sind schon heftig.
Daraus ergibt sich das Problem nicht nur bei den Straßensperrungen, sondern auch bei den Supermärkten.
Die Regale sind leer, Kein Fleisch, oder Obst und Gemüse. Wenn, dann zu exorbitanten Preisen.

Social Media