Generalstreik am / vom 21/27 November und 4 Dezember 2019

Hier werden die aktuellen Reise- & Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes, des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten und vom Bundesministerium Österreichs veröffentlicht.
Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 10097
Registriert: 03.03.2010

Cali: Recompensa por tres millones

Beitrag von News Robot » 28. Nov 2019, 00:04

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 10097
Registriert: 03.03.2010

Soldado que publicó video apoyando el paro nacional se quitó la vida

Beitrag von News Robot » 28. Nov 2019, 14:54

En medio de la jornada de paro nacional que se adelanta en el país, y tras confirmarse el fallecimiento de Dilan Cruz, de 18 años tras la respuesta del Esmad a la protesta en Bogotá, este martes se conoció que otro joven perdió la vida el mismo día. Se trata de Brandon Cely Páez, un soldado auxiliar de enfermaría y técnico en sistemas que relato en un video de tres minutos no solo su apoyo al paro nacional sino también los problemas que estaba enfrentando dentro de la institución por pensar distinto.

continuar

Semana
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 10097
Registriert: 03.03.2010

"El paro sigue": Landesweiter Streik in Kolumbien wird weitergeführt

Beitrag von News Robot » 30. Nov 2019, 14:57

  • Unterstützung für den Streik wächst. Indigene Gemeinden schließen sich an
  • Streikkomitee bricht die Verhandlungen mit der Regierung ab
Seit über einer Woche besteht der Alltag vieler Kolumbianer aus täglichen Demonstrationen, den Cacerolazos genannten Lärmprotesten und Kundgebungen. Eine Ende ist derzeit nicht in Sicht ‒ im Gegenteil: die Unterstützung wächst. Für den 27. November hatte das Nationale Streikkomitee (Comité Nacional del Paro) erneut zu landesweiten Demonstrationen aufgerufen, um damit dem wenige Tage zuvor gestorbenen Schüler Dilan Cruz zu gedenken.

weiterlesen

amerika21
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 10097
Registriert: 03.03.2010

¿Qué tanto sabe del paro nacional en Colombia?

Beitrag von News Robot » 1. Dez 2019, 01:38

Las manifestaciones en el país no cesan. ¿Sabe usted de qué se tratan?

continuar

El Tiempo
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 10097
Registriert: 03.03.2010

Convocan a una nueva jornada de paro nacional (4.12.2019)

Beitrag von News Robot » 2. Dez 2019, 22:07

Colombia será escenario de una nueva jornada de manifestaciones el próximo miércoles 4 de diciembre como continuación a los días de protestas y marchas que se han llevado a cabo en la última semana de noviembre, en contra del Gobierno del presidente de la República Iván Duque.

continuar

Kien y Ke
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.


Glboetrotter
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 15.11.2019

Generalstreik am / vom 21/27 November und 4 Dezember 2019

Beitrag von Glboetrotter » 3. Dez 2019, 05:51

Die USA unterstützen die gewählte Regierung von Duque und erlaubt keine Einmischung von Venezuela und Kuba. Richtig so. Kolumbien soll nicht zum armen Sozialismus werden.

=> zerohedge.com/geopolitical/pompeo-well-help-legitimate-latin-america-govts-prevent-protests-morphing-riots

Weitere gewaltätigen Ausschreitungen werden den Peso auf über 4'000 für USD 1 bringen und die ärmere Bevölkerung noch ärmer machen. Aber das verstehen die linken Demonstranten nicht; zum kompliziert um das eigene Gehirn einzuschalten.

Firmen von reichen Kolumbianern werden schliessen und somit müssen sie die ärmeren Angestellten entlassen, wegen diesem Vandalismus und sinnlosen Demonstrationen. Das Kapital der Elite ist scheu wie ein Reh und flieht nach Florida und Spanien. Zurück bleiben die Armen, jedoch diesmal ohne Jobs. Wir hatten diese Situation schon einmal in den 1980 und 1990 Jahren. Dank Uribe kam dann die Stabilität und der Wirtschaftsaufschwung und langsame Wohlstand. Arm blieben und bleiben vor allem die Familien, die viele Kinder erzeugen ohne genügend Geld zu haben (gilt auch für viele andere Länder).

Hört endlich auf mit diesen linken Manifestationen. Lernt endlich wie die Elite denkt und seid froh, dass sie im Land investieren und den Armen Arbeit gibt (gilt auch für andere Länder).

Benutzeravatar

schweizer
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 594
Registriert: 28.07.2010
Wohnort: Lugano

Generalstreik am / vom 21/27 November und 4 Dezember 2019

Beitrag von schweizer » 3. Dez 2019, 14:43

@Glboetrotter

Entschuldige bitte, du wiederholst dich.
Kolumbien braucht viele Änderungen wie z.B. eine Gesundheitsreform, das Bildungswesen muss überarbeitet werden um nur zwei Sachen zu nennen.

Dein Vergleich mit Venezuela und Kuba zeigt deine wirren Gedanken und hinkt gewaltig. Kolumbien braucht keinen Kommunismus. Allerdings braucht Kolumbien einen Wechsel. Eingeleitet wurde dieser mit den vorausgegangenen Wahlen.

Alles was vor ein paar Jahren noch undenkbar war ist jetzt möglich.

Die Uribe Brüder, die kommen hoffentlich bald in den Knast, da wo sie schon lange hingehören. Nicht immer nur die kleinen Untertanen.

VIVA COLOMBIA - befreit euch von Uribe!

Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 10097
Registriert: 03.03.2010

Warum die Proteste in Kolumbien heute wieder aufflammen

Beitrag von News Robot » 4. Dez 2019, 14:36

Regierung führt neoliberale Reformen fort. Präsident Duque dankt Polizeieinheit, die für Mord an jungem Mann verantwortlich ist. Bei den Forderungen der Streikbewegung ging es ursprünglich darum, Reformen und Dekrete zu stoppen, die das Rentensystem und staatliche Unternehmen privatisieren sowie die Arbeitsbedingungen verschlechtern. Auch die schwer erkämpfte Aufstockung der Mittel zur Finanzierung des Bildungswesens fordern die Studierenden nun ein, weil Duque diesbezüglich nicht Wort gehalten hat. Hinzu sind neue Forderungen gekommen wie die Wiederaufnahme des Friedensprozesses mit der ELN-Guerilla, die Demilitarisierung der Städte und die Auflösung der berüchtigten Aufstandsbekämpfungseinheit der Polizei, Esmad, die am vierten Streiktag den 18-jährigen Abiturienten Dilan Cruz getötet hat. Auch über zunehmende Morde an sozialen Aktivisten und Ex-Kämpfer der historischen Guerillaorganisation Farc-EP wollen die Streikenden mit der Regierung sprechen.

weiterlesen

amerika21
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

Themenstarter
Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5018
Registriert: 05.10.2010

Generalstreik am / vom 21/27 November und 4 Dezember 2019

Beitrag von Ernesto » 4. Dez 2019, 18:19

Aktiver Livestream vom 04.12.2019 - Bogotá


=> youtube.com/watch?v=DZocGXHDQJ8

Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 10097
Registriert: 03.03.2010

Verhandlungen gescheitert: erneute Proteste gegen Kolumbiens Regierung

Beitrag von News Robot » 5. Dez 2019, 04:06

Nach dem Scheitern der Verhandlungen zwischen dem Nationalen Streikkomitee und Präsident Iván Duque sind in Kolumbien erneut Zehntausende von Menschen gegen die konservative Regierung auf die Strasse gegangen. In der Hauptstadt Bogotá zogen sie am Mittwoch zum zentralen Bolívar-Platz. In Cali und Medellín kam es laut Medienberichten vereinzelt zu gewalttätigen Zusammenstössen mit der Polizei sowie zu Plünderungen. Fünf Personen kamen bei Demonstrationen in den vergangenen Tagen ums Leben.

weiterlesen

NZZ
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 10097
Registriert: 03.03.2010

Marcha pacífica en Medellín terminó en caos y con varias capturas

Beitrag von News Robot » 6. Dez 2019, 00:26

La tensión comenzó a eso de las 4 p. m., cuando los manifestantes que marcharon desde distintos puntos llegaron a Ciudad del Río, el lugar final, donde se tenían planeadas actividades culturales, como conciertos.

continuar

El Tiempo
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

Themenstarter
Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5018
Registriert: 05.10.2010

Generalstreik am / vom 21/27 November und 4 Dezember 2019

Beitrag von Ernesto » 6. Dez 2019, 15:44

Habe gerade im Netz eine Bildersammlung zu den zwei Wochen Streik in Kolumbien gefunden.
Wen es interssiert, der klicke einfach => hier.Ihr gelangt dann zu dieser Seite: [En Imágenes] Dos semanas de Paro Nacional en Colombia

Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 10097
Registriert: 03.03.2010

Alerta en Medellín por convocatoria a bloquear el Metro

Beitrag von News Robot » 6. Dez 2019, 20:00

Las autoridades en Medellín hacen seguimiento a una cuenta de Facebook desde la que se está incitando a varios ciudadanos a bloquear la operación comercial en algunas estaciones del Metro, con el fin de emular las acciones que se conocieron durante las protestas en Chile. La denuncia la realizó el comandante de la policía Metropolitana, general Eliecer Camacho quien aseguró que se ordenó el envío de 700 uniformados al sistema masivo para evitar la interrupción y el colapso de la movilidad.

continuar

RCN Radio
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 10097
Registriert: 03.03.2010

La maldición de Uribe

Beitrag von News Robot » 10. Dez 2019, 00:26

El paro se convirtió en un gran referendo antiuribista. Duque consiguió lo imposible, rompió el teflón de Uribe. Pero él todavía puede darle vuelta a este ajedrez ....

Por: Natalia Springer | diciembre 09, 2019

continuar

Las 2 Orrilas
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 10097
Registriert: 03.03.2010

"Wir stehen vor der Herausforderung, den Aufstand der Bevölkerung zu organisieren"

Beitrag von News Robot » 10. Dez 2019, 13:36

Was passiert in diesen Augenblicken auf den Straßen Kolumbiens? Was ist das tatsächliche Ausmaß der Proteste?

Wir erleben einen der wichtigsten Momente für die Menschen meiner Generation. Ich bin 29 Jahre alt und das, was derzeit im Land passiert, habe ich nie zuvor gesehen. Wir erleben eine Situation des großen Aufruhrs mit ungewissem Ausgang. Die Regierung von Iván Duque ist ein neoliberales, autoritäres Regime, das zwei grundlegende Methoden hat, um unsere Stimmen zum Schweigen zu bringen: Einerseits setzt es Repression ein, wie bei dem Mord an dem 18-jährigen Dilan (Cruz), andererseits versucht es, uns zu beruhigen, und erfindet Scheinlösungen, die an den Problemen, die wir auf den Straßen tatsächlich anprangern, vorbeigehen.

weiterlesen

ameriak21
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 10097
Registriert: 03.03.2010

Proteste in Kolumbien: Identifizierung aus der Luft

Beitrag von News Robot » 10. Dez 2019, 21:06

Seit dem 21. November finden in Kolumbien Demonstrationen gegen die Regierung statt. Schon im Vorfeld der Proteste durchsuchten Sicherheitskräfte die Räumlichkeiten von Organisationen und Personen, die zu den Protesten aufriefen. Die staatlichen Sicherheitskräfte wählten den 21. November dann gleich als Startzeitpunkt für neue Techniken zur biometrischen Gesichtserkennung. Die automatisierte Gesichtserkennung läuft in der Hauptstadt Bogotá und in der Metropole Medellín. Während in Medellín stationäre Kameras genutzt werden, nutzt die Polizei in Bogotá einen Hubschrauber, der mit hochauflösenden Kameras ausgestattet ist.

weiterlesen

Netzpolitik
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.