Leser, welche Art von Maske (Mund-Nasen-Schutz) trägst du?

Alles zum Thema Coronavirus (COVID-19)

Themenstarter
Don-Pedrinio
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 828
Registriert: 14. Apr 2010, 19:05

Leser, welche Art von Maske (Mund-Nasen-Schutz) trägst du?

Beitrag von Don-Pedrinio »

Leser, welche Art von Maske trägst du?

wechselst du diese auch, oder trägst du seit Maerz immer noch jene erste die du damals gekauft hat?
glaubst du dich zu schützen, wenn die einfachste aller Massnahmen, nicht sauber angewandt wird?
wenn du deine Maske, Einweg oder Mehrtägig anwendbar ablegst, wo packst du diese hin?

heute ist mir aus dem nichts heraus diese Frage aufgekommen als ich heute Morgen bei Jumbo 2 grosse Einweg Masken-Schachteln gekauft habe und dabei festgestellt habe, dass jene Regale richtiggehend überquellen.

Masken tragen wir die meisten. aber welche Art von Masken?

aus dem Live Video von ZDF heute, Datiert auf den 15. habe ich diese drei Aussagen übernommen.

"wir können noch so tolle Regeln machen, wenn sich die Menschen nicht daran halten!"

"die Bereitschaft der Menschen ist hoch, aber sie bröckelt stark"

"mit einfachen Mitteln (( Maske tragen )) gegen das Risiko der Krankheit-Übertragung fertig werden".

aber das generelle Thema Maske und ab irgendeinem Zeitpunkt taugen diese nichts mehr.
dies interessiert keine Sau, keinen Politiker und keinen Studierten.
und das möglicherweise genau Masken die zu lange getragen wurden ein Gegenteil von einem soll bewirken können, auch darüber redet niemand.
Masken sind gut. basta.

wie viele Menschen tragen zwar eine Maske, aber da sie diese schon seit Wochen tragen, sie diese Maske im Grunde genommen auch weglassen können. da diese mittlerweile kaum noch Schutz bietet, vielleicht mittlerweile sogar schon zu Krankheits-Überträger mutiert sind.


----------------------


Ich mache Mal den Anfang.

zu Beginn war ich eh immer zu Hause habe aber über dritte Quellen mir mehrere Stoffmasken gekauft.
über welche man später berichtete, dass solche im Grunde genommen nichts bringen.

auch habe ich jene die wenige Male die ich aus dem Haus ging zu häufig getragen. muss ich ganz klar zugeben.
dann habe ich mir Einwegmasken besorgt. und da ich immer noch sehr wenig aus dem Haus gehe, trage ich solche 2 Tage lang.
beim ersten aus dem Haus gehen ziehe ich diese aus dem Plastikbeutel und hänge sie beim zurueck kommen, neben den Schlüsseln auf, so dass sie mit nichts in Berührung kommen. beim zweiten Mal wandern die Masken danach in den Müll. (( wenn ich aus dem Haus gehe, dann sind das immer nur ganz wenige Stunden))

gehe ich aus dem Haus und bin irgendwo, wo ich die Maske nicht trage, dann stülpe ich die Maske über meinen Arm (Kleidung). jener Bereich der zum Mund soll, wird nach Möglichkeit geschlossen gehalten. so wie ich dies einmal in einem Telebericht gesehen habe und dies dort empfohlen wurde.
dass eine Einwegmaske nach wenigem gebrauch nichts mehr bringt, dessen bin ich mir bewusst.

sind es aber alle jene anderen Menschen auch bewusst, welche mir die Krankheit anhauchen wollen????


Zwei kurzzeitig nacheinander geschriebene Beiträge automatisiert zusammengefügt. Skript powered by Datacom ©2020

desertfox
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 892
Registriert: 24. Aug 2012, 19:57
Wohnort: Unterfranken
Alter: 63

Leser, welche Art von Maske trägst du?

Beitrag von desertfox »

Ich geh praktisch auch nur zum Einkaufen raus...., mittlerweile habe ich die 3. Einwegmaske (seit März) in Benutzung..., andererseits, in meiner Region in Deutschland (Landkreis Main-Spessart) sind SEHR wenig Infizierte und "erst" 6 Tode durch Corona.
Benutzeravatar

Ernesto
Verified
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Offline
Beiträge: 5951
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43
Wohnort: Zürich / Seefeld

Leser, welche Art von Maske trägst du?

Beitrag von Ernesto »

Zu Anfang der Pandemie habe ich mich mit einer grösseren Menge von Einwegmasken eingedeckt. Mittlerweile gibt es die ja wieder (fast) überall zu jedoch ganz anderen Preisen.

Beim Spazierengehen, Sport machen und immer dann, wenn ich zu niemand Kontakt habe, verwende ich eine Stoffmaske. Beim Einkaufen, Taxifahren oder eventuellen Behördengängen verwende ich eine Einwegmaske. Dazu habe ich immer eine kleine Sprühflasche mit Glycerinalkohol dabei.
Benutzeravatar

Sepp
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Offline
Beiträge: 21
Registriert: 10. Mär 2017, 20:33

Leser, welche Art von Maske trägst du?

Beitrag von Sepp »

Einweg Mundschutzmaske, die ich auch zweimal nutze, da der Aufenthalt draußen sehr kurz ist und ich auf Distanz achte.

Themenstarter
Don-Pedrinio
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 828
Registriert: 14. Apr 2010, 19:05

Leser, welche Art von Maske trägst du?

Beitrag von Don-Pedrinio »

vielen Dank für diejenigen welche sich die Mühe genommen haben und ohne Scham Einblick in ihr Privatleben zu zeigen.

ein Masken tragen, oder tragen müssen.
eines der wichtigsten Themen der Gegenwart.
gerade hat eine Schweiz nach langem hin und her, endlich zu landesweiter Pflicht ausgerufen.

vor wenigen Tagen habe ich ein Video von Bogota gesehen, wo Menschen mit Fäusten aufeinander los gingen, weil jemand in einem Bus keine Maske trug. auch haben wir solche Bilder in der Weltpresse aus Flugzeugen.

aber offen darüber zu reden, geht für viele in den Bereich von Tabu Themen die ihm nach aussen am A... vorbei gehen, dabei ist es mehr als ersichtlich, dass der Mensch mit solchen Themen gigantische Probleme hat, sich austauschen zu können.

daraus dann diese Unsicherheiten entstehen, die eigentlich auf keinen Fall sein sollten...

wie trage ich diese Maske. wann wechsle ich sie oder wann wasche ich sie. und wo oder wie bewahre ich sie auf.

Corona Experten wollen offen und transparent kommunizieren und dann ist solches ein Resultat daraus??? erschreckend !!!

und alle sind überrascht wie extrem und brutal eine zweite Welle daherkommt.

aua, kann ich da nur sagen. mit beschränkter Intelligenz tun wir alles dafür, dass es uns fortlaufen eher dreckiger geht als besser.

ich selber kann die Welt nicht retten. aber ich kann bei helfen indem ich versuche hier und dort aufzurütteln, auch wenn ich damit Verachtung gegen meine Person ernte.
Benutzeravatar

Nasar
Forenanimator
Forenanimator
Offline
Beiträge: 2963
Registriert: 13. Aug 2009, 00:54
Wohnort: Suba

Leser, welche Art von Maske trägst du?

Beitrag von Nasar »

Ich benutze wiederverwendbare Stoffmasken. Selbstgenäht von meiner Mutter :klat:
Meine Mutter und auch meine Schwester, die blöde Ziege achten darauf das ich auf mich aufpasse :klat:
Fünf sind geladen, zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.

Holger78
Verified
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 161
Registriert: 23. Aug 2018, 16:19
Wohnort: Ismaning
Alter: 43

Leser, welche Art von Maske trägst du?

Beitrag von Holger78 »

Wir nehmen Einwegmasken oder aber auch Stoffmasken. Je nachdem was gerade greifbar ist. Ausnahmen ist in der Arbeit, dort sind keine Stoffmasken erlaubt.
Benutzeravatar

Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Offline
Beiträge: 8534
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Leser, welche Art von Maske trägst du?

Beitrag von Eisbaer »

Ein herzliches Danke an @Don-Pedrinio für dieses Thema!
Ich finde es sehr Schade das so wenige von Euch daran teilnehmen. Auch, wenn Ihr keine Schutzmaske tragt, könnt Ihr es sagen.

Wir verwenden Einwegmasken, die nach jedem Gebrauch ordnungsgemäß entsorgt werden.
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!
Benutzeravatar

Genuasd
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 783
Registriert: 27. Dez 2015, 12:46

Leser, welche Art von Maske trägst du?

Beitrag von Genuasd »

Anfangs habe ich Einwegmasken verwendet, inzwischen (seit rund 5 Monaten) Stoffmasken die ich täglich wie meine Unterwäsche wechsel und wasche :)
Ich find es halt umweltfreundlicher, wird sowieso genug Plastik hier verschwendet, bzw. Müll produziert.

MMMatze
Verified
Ehemalige/r
Offline
Beiträge: 274
Registriert: 9. Feb 2019, 18:58

Leser, welche Art von Maske trägst du?

Beitrag von MMMatze »

Anfangs waren es Einwegmasken und notdürftig produzierte Stoffmasken. Heute sind es Stoffmasken eines Haute-Couture -Unternehmens , die perfekt sitzen, aber an Nase und Mund auch Platz lassen.

Die, die gerade im Gebrauch ist, hängt an der Klinke der Wohnungstür, da kann man sie (fast) nicht vergessen . Draußen bei Nichtgebrauch hängt sie dann am Armgelenk.

Einwegmasken verschandeln inzwischen als achtlos weggeworfener Müll das Stadtbild, einfach eklig.
Benutzeravatar

Genuasd
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 783
Registriert: 27. Dez 2015, 12:46

Leser, welche Art von Maske trägst du?

Beitrag von Genuasd »

Ich habe mich inzwischen so daran gewöhnt, ich hätte kein Problem die Maske in Deutschland überall zu tragen.
Finde es sogar ganz angenehm, dass man ein Stück anonymer in der Öffentlichkeit rumlaufen darf, ohne böse Gedanken zu haben.
Eigentlich eine Steilvorlage für kriminelle.

Jedenfalls kann man über die Diskussionen in Deutschland nur schmunzeln.
Hauptsache es ist genug Klopapier vorhanden.

Bin letztens an einem Fitnessstudio vorbei gegangen und alle mit Maske auf dem Laufband.
stell ich mir nicht nur unbequem, sondern extrem anstrengend vor, gerade bei der Luft in Bogota..

MMMatze
Verified
Ehemalige/r
Offline
Beiträge: 274
Registriert: 9. Feb 2019, 18:58

Leser, welche Art von Maske trägst du?

Beitrag von MMMatze »

als Brillenträger bei den herbstlichen Temperaturen hat man leider ein Problem ....

Themenstarter
Don-Pedrinio
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 828
Registriert: 14. Apr 2010, 19:05

Leser, welche Art von Maske trägst du?

Beitrag von Don-Pedrinio »

lieben Dank @ Eisbär,
es ist wirklich ein wichtiges Thema, über das viel zu wenig geredet wird.

heute Morgen als ich meine Zeitungen geöffnet habe, fand ich just den passenden Artikel zu meinen Fragen.
dann 4 Std. später musste ich diesen wegen einem anderen Titel bereits suchen.

wer von uns Richtig handelt, wird hier wunderbar erklärt.

vor allem in Bezug auf Stoffmasken die Angaben von @Genuasd mit wechseln wie die Unterwäsche kommt der richtigen Handhabung diesem Artikel am nächsten.

und zum Beispiel die Aussenseiten schützen, das hätte ich nicht gedacht und habe bisher verkehrt rum gehandelt.
blick.ch/politik/taskforce-ergaenzt-ihre-empfehlungen-diese-fehler-sollten-sie-beim-maskentragen-vermeiden-id16151223.html


gerade eben habe ich dann in einer anderen Zeitung ebenfalls einen Artikel gefunden, der genau ins selbe Horn bläst. dieses Mal werden die CH Bundesräte unter die Lupe genommen und deren verhalten mit der Maske.

was nach diesem Pressebericht, ebenfalls nicht gerade Vorbildlich ist.
20min.ch/story/die-bundespraesidentin-muesste-sich-danach-die-haende-desinfizieren-198757182437

P.S. ich wollte dieses Post so lange wie möglich heraus zögern um verschiedene Posts ohne diesen Artikel zu haben.
denn danach postet vielleicht jeder die richtigen Antworten.

Glboetrotter
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 505
Registriert: 15. Nov 2019, 06:05

Leser, welche Art von Maske trägst du?

Beitrag von Glboetrotter »

Ich kaufte Ende Februar eine Schachtel Masken (Model unbekannt) als man noch dachte, dass dieser Virus sehr gefährlich für alle wäre. Jede Woche nehme ich eine Neue und brauche sie im Geschäft beim Einkaufen oder beim Sprechen.

Holger78
Verified
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 161
Registriert: 23. Aug 2018, 16:19
Wohnort: Ismaning
Alter: 43

Leser, welche Art von Maske trägst du?

Beitrag von Holger78 »

@Genuasd
Ich habe in einer Zeitung gelesen und dies in einem Bericht im Fernsehen gehört, das man die Stoffmasken bei min. 80 - 90 Grad waschen muss, damit diese wieder völlig "Frei" sind. Die ersten Aussagen, es reiche die Masken bei 60 Grad zu waschen, waren gemäß dem Bericht falsch.
Ich muss mal suchen ob ich den Bericht noch finde.
Dann kann ich Ihn hier verlinken.