[Diskussion & Umfrage] Würdet Ihr Euch gegen COVID-19 impfen lassen?

Alles zum Thema Coronavirus (COVID-19)

Würdest Du Dich gegen COVID-19 impfen lassen?

Umfrage endete am 13. Apr 2021, 21:27

In Kolumbien, vorausgesetzt Zulassung - JA
5
10%
In Europa, vorausgesetzt Zulassung - JA
11
21%
Egal in welchem Land ich bin, ich lasse mich impfen.
20
38%
Jetzt noch nicht, später vielleicht.
8
15%
Nein ich würde mich nicht impfen lassen. Nirgendwo!
8
15%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 52

Benutzeravatar

Gilberto
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 398
Registriert: 8. Sep 2018, 11:12
Wohnort: Wien (Döbling)

[Diskussion & Umfrage] Würdet Ihr Euch gegen COVID-19 impfen lassen?

Beitrag von Gilberto »

⇒ Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

So ein kleiner Piks beruhigt.

Bin zwischenzeitlich auch mit „Comirnaty“ geimpft.

Bei uns in Österreich will man die Impfintervalle sowohl bei Biontech als auch Moderna auszudehnen. Die Zweitimpfung soll in der sechsten Woche nach erfolgter Erstimpfung stattfinden. Eine Erklärung warum das so sein soll habe ich nicht gefunden.

Kennt sich da jemand von euch aus?
Benutzeravatar

smokeout
Verified
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 56
Registriert: 4. Jun 2021, 00:39

[Diskussion & Umfrage] Würdet Ihr Euch gegen COVID-19 impfen lassen?

Beitrag von smokeout »

Da Es Wenig Impfstoff hat und sie dann mehr Leute impfen können .. Ausserdem soll es besser sein länger Zu warten mit 2 Impfung damit der Körper mehr Antikörper Bilden kann
Benutzeravatar

Genuasd
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 783
Registriert: 27. Dez 2015, 12:46

[Diskussion & Umfrage] Würdet Ihr Euch gegen COVID-19 impfen lassen?

Beitrag von Genuasd »

@ Gilberto
bist du sicher dass man die Intervalle ausdehnen will?
Die Überlegung ist doch eher zu verkürzen, damit man früher einen besseren Schutz gegen Delta hat und ggf. ein 3. Mal nach zu impfen.
6 Wochen bei den mRNA-Stoffen ist doch normal.
Benutzeravatar

Gilberto
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 398
Registriert: 8. Sep 2018, 11:12
Wohnort: Wien (Döbling)

[Diskussion & Umfrage] Würdet Ihr Euch gegen COVID-19 impfen lassen?

Beitrag von Gilberto »

Zuerst hieß es bei uns in Österreich, das die Impfintervalle verlängert werden.

Zitat: In Österreich empfiehlt das nationale Impfgremium jetzt ebenfalls die zweite Dosis später zu verimpfen.

Jetzt ist es nicht mehr so. Heute heiß es: Delta-Variante macht Verkürzung der Impf-Intervalle nötig.

Zitat: Das nationale Impfgremium (NIG) sprach sich angesichts der Ausbreitung der Delta-Variante in Österreich für eine Verkürzung der Impf-Intervalle bei den Vakzinen von Biontech, Moderna und AstraZeneca aus.

Wie schnell sich alles ändert.
Benutzeravatar

Genuasd
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 783
Registriert: 27. Dez 2015, 12:46

[Diskussion & Umfrage] Würdet Ihr Euch gegen COVID-19 impfen lassen?

Beitrag von Genuasd »

inzwischen hat man in Deutschland ein ganz anderes Problem, das aber auch nicht ganz unerwartet kommt: Impfmüdigkeit.
viele haben keine Lust, ist ja sowieso wieder (fast) alles offen und verzichten häufig auf die 2. Impfung.
Da frage ich mich, wieso man überhaupt die erste angenommen hat?
andere Länder wären froh, wenn sie so viel Impfstoff zur Verfügung hätten.
der Weg mehr Anreize für Geimpfte zu schaffen, ist wohl der vernünftigste... ich will gar nicht wissen, wie viel schon ungenutzt entsorgt werden musste.

ist das in Österreich und der Schweiz auch so?!
Benutzeravatar

Ernesto
Verified
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Offline
Beiträge: 5951
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43
Wohnort: Zürich / Seefeld

[Diskussion & Umfrage] Würdet Ihr Euch gegen COVID-19 impfen lassen?

Beitrag von Ernesto »

In der Schweiz ist das auch so.

Impfmüde? Immer weniger Schweizer lassen sich piksen
=> telezueri.ch/zuerinews/impfmuede-immer-weniger-schweizer-lassen-sich-piksen-142799349
Benutzeravatar

Genuasd
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 783
Registriert: 27. Dez 2015, 12:46

[Diskussion & Umfrage] Würdet Ihr Euch gegen COVID-19 impfen lassen?

Beitrag von Genuasd »

nun legt Frankreich vor und die Querdenker rasseln schon mit den Säbeln, denn der von ihnen lang ersehnte Horror ist dort real.
die Impfpflicht kommt!
zunächst für Gesundheitspersonal...
Griechenland zieht auch mit.

auch wenn ich natürlich so schnell wie möglich ein Ende dieser Pandemie möchte und daher selbstverständlich pro Impfung bin (in wenigen Wochen erhalte ich die 2. Impfung), halte ich eher wenig von Zwang.
Das sorgt meiner Meinung nach für noch mehr Unruhe.

diablo
Verified
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Offline
Beiträge: 6
Registriert: 5. Jul 2021, 13:21

[Diskussion & Umfrage] Würdet Ihr Euch gegen COVID-19 impfen lassen?

Beitrag von diablo »

Bin auf Grund meines Jobs komplett geimpft. Meine Freundin in Bogota hat jetzt auch ihre Impfung erhalten. Hätte nicht gedacht dass sie so " schnell " eine Impfung bekommt.
Benutzeravatar

Genuasd
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 783
Registriert: 27. Dez 2015, 12:46

[Diskussion & Umfrage] Würdet Ihr Euch gegen COVID-19 impfen lassen?

Beitrag von Genuasd »

in den USA stockt die Impfkampagne gewaltig, trotz Lotterien.
in Deutschland inzwischen auch etwas.
Wir werden wohl in den kommenden 5-6 Wochen so gerade die 70% erreichen, aber dann wird es ein ganz zäher Marathon bis zur Herdenimmunität (ca. 85%) und dann wird das Geheule groß sein, wenn wieder Einschränkungen kommen, weil der Herbst steht in den Startlöchern und wir wissen was letztes Jahr passiert ist.
Alle schreien sie nach Rechten, aber dass Rechte mit Pflichten einhergehen, ist wohl was ganz neues.

ich bin weiterhin gegen eine Impfpflicht, aber einen Tod wird man sterben müssen.
Benutzeravatar

Genuasd
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 783
Registriert: 27. Dez 2015, 12:46

[Diskussion & Umfrage] Würdet Ihr Euch gegen COVID-19 impfen lassen?

Beitrag von Genuasd »

inzwischen bin ich doppelt geimpft (Biontech).
keinerlei Nebenwirkungen außer Muskelkater im Oberarm.
das ging nicht allen so in meinem Umfeld, da hatten viele bei der 2. ein paar Probleme.

vermutlich gibt es im März/April dann die 3.

Glboetrotter
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 505
Registriert: 15. Nov 2019, 06:05

[Diskussion & Umfrage] Würdet Ihr Euch gegen COVID-19 impfen lassen?

Beitrag von Glboetrotter »

@ Genuasd: Wieso die dritte Impfung? Nutzen die ersten zwei Impfungen somit nicht so gut, wie von den Politikern vorher versprochen worden war? Wurden wir anders gesagt, angelogen im Nachhinein?
Man spricht auch bereits von der vierten und fünften Impfung, so nebenbei. Immer noch von der neuartigen Impfung, welche im Rekordtempo hergestellt wurde, überzeugt?
Ich warte einmal einige Jahre ab und hoffe für die Geimpften auf keine schweren Nebenschäden nach einigen Monaten und Jahren.
Benutzeravatar

Genuasd
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 783
Registriert: 27. Dez 2015, 12:46

[Diskussion & Umfrage] Würdet Ihr Euch gegen COVID-19 impfen lassen?

Beitrag von Genuasd »

Wann hat wer gesagt, dass es nur 2 Impfungen geben wird?
wenn sich bei einem neuartigen Virus herausstellt, dass die Impfung in Intervallen erneuert werden muss, dann kann ich Politikern keinen Vorwurf machen, zumal ich nicht weiß wer das garantiert hat.
Es ist auch nicht ratsam nur auf einzelne Personen zu hören.
Stichwort: Attila Hildmann.
"Ich würde sterben für mein Land" und versteckt sich seit Februar in der Türkei.

Grippe Impfung muss doch auch jährlich erneuert werden, weil sich die Viren laufend verändern.
Ich habe mich noch nie gegen Grippe impfen lassen, da die Krankheit insgesamt unter Kontrolle ist und gleiches Ziel ist es auch bei Covid, das Virus soweit runterzudrücken.
Das geht aber nicht von heute auf morgen und es dauert länger, wenn es so viele asoziale Querulanten gibt.

Nico
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Online
Beiträge: 55
Registriert: 21. Jul 2014, 20:43

[Diskussion & Umfrage] Würdet Ihr Euch gegen COVID-19 impfen lassen?

Beitrag von Nico »

Auch ich bin mittlerweile geimpft und froh darüber. Seitdem fühle ich mich wohler.
Habe auch kein Problem mit dem Mund Nasenschutz.
Benutzeravatar

Nasar
Forenanimator
Forenanimator
Offline
Beiträge: 2963
Registriert: 13. Aug 2009, 00:54
Wohnort: Suba

[Diskussion & Umfrage] Würdet Ihr Euch gegen COVID-19 impfen lassen?

Beitrag von Nasar »

Bild
Fünf sind geladen, zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.

tobias49
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Offline
Beiträge: 5
Registriert: 12. Aug 2021, 21:54

[Diskussion & Umfrage] Würdet Ihr Euch gegen COVID-19 impfen lassen?

Beitrag von tobias49 »

Habe auch die beiden Impfungen. War für mich nie eine Diskussion wert.
Benutzeravatar

Genuasd
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 783
Registriert: 27. Dez 2015, 12:46

[Diskussion & Umfrage] Würdet Ihr Euch gegen COVID-19 impfen lassen? bzw. ein 3. Mal?

Beitrag von Genuasd »

da die Prophezeiung der sofortigen dauerhaften Nebenwirkungen (wie vergleichbar mit Long-Covid-Syndromen, die akut nach der Infektion bzw. nach überstandener auftraten) nicht erfüllt wurde, klemmt man sich auf mögliche Langzeitnebenwirkungen, die aufgrund von wissenschaftlicher Studien und daraus resultierender Annahmen u. Prognosen, höchst unwahrscheinlich sind, aber man kann ja einfach den Faktor Zeit ins Spiel bringen und der ist unumstößlich.
Dass er vielleicht obsolet ist und die Folgen von Long-Covid um ein vielfaches schlimmer sein können, ist an dieser Stelle nebensächlich.

Tatsächlich kommt der Wintereinbruch jetzt wie ein Baseballschläger in die Fresse und jeder wundert sich: huch? wieso müssen wieder Operationen verschoben werden und wieso liegen so viele Ungeimpfte auf den Stationen.
Und wir sind erst am Anfang.
Je mehr Ungeimpfte das Virus weitertragen, umso mehr Impf-Durchbrüche wird es geben und der Winter hat gerade erst begonnen... und dann kommen auch noch professionelle Fussballer, die sich für Spiele fitspritzen lassen und täglich Kopfbälle machen, sich gleichzeitig aber solche Gedanken machen.
Wie ungesund Leistungssport ist, sieht man ja an der Halbwertszeit heutzutage.
Mit anfang 30 sind viele kaputt (körperlich und mental).

zu meiner Ausgangsfrage:
würdet ihr euch ein 3. Mal impfen lassen?
da ich erst vor 3 Monaten zum 2. Mal geimpft wurde, muss ich mir die Frage aktuell noch nicht stellen.
Daher: derzeit nicht, mal sehen wie es im Frühjahr aussieht.