Kolumbianisches Bier

Infos zu Kolumbien, Links zu Schulen, Anwälten, Übersetzern und Diplomatischen Vertretungen
Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 7947
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Kolumbianisches Bier

Beitragvon Eisbaer » 21. Nov 2009, 20:58

Beitrag von Eisbaer » 21. Nov 2009, 20:58

Bild

Leo Siegfried Kopp geboren in Offenbach wird in Kolumbien liebevoll Don Leo genannt.
Er und sein Bruder Emil kamen über Venezuela und Ostkolumbien 1886 nach El Socorro, einem Dorf etwa 300 Kilometer nördlich von Bogotá.

Am 4 April 1889 legte er den Grundstein seines Imperiums im Zentrum der Stadt Bogotá als die "Sociedad Kopp y Castello" als Bavaria eingetragen wurde.

Im Juni 1890 wurde die Partnerschaft aufgelöst und es entstand die Kopp Deutsche Brauerei Bavaria.

Heute stehen auf dem Gelände der ehemaligen Kopp Deutsche Brauerei Bavaria, Gebäude, in denen die Wirtschaft Kolumbiens "gemacht" wird. In unmittelbarer Nähe zu internationalen Firmen, Banken, Hotels und kulturellen Einrichtungen.
Aus den ersten Anfängen Kopps als deutscher Bierbrauer wurde die große Cervecería Bavaria, die heute als Grupo Empresarial Bavaria fungiert.

Schon in den 30er Jahren besaß die Bavaria einen großen Anteil am Biermarkt Kolumbiens und war eine Gesellschaft den meisten Aktionären.

Im zweiten Weltkrieg wurden als Folge der Kriegserklärung Kolumbiens an das Deutsche Reich alle deutschen Firmen verstaatlicht, darunter auch Kopps Brauerei.

Über 30 deutsche Brau-Meister, die seit den 30er Jahren für Bavaria arbeiteten, verließen damals das Land.
Don Leos Familie wurde enteignet, die Firmen von kolumbianischen Geschäftsmännern übernommen.
Ob die Familie Kopp jemals entschädigt wurde, ist nicht bekannt.
Don Leo selbst blieb diese Erfahrung erspart, da er bereits 1927 verstorben ist und sein Sohn Guillermo die Brauerei übernommen hatte.

Wer mehr über dies Thema erfahren möchte, der folge bitte diesem Link:
--> historiacocina.com/historia/cerveza/colombia1.htm


Heute gehört die Brauerei zu SABMiller.
In Lateinamerika haben diese nur einen ernst zunehmenden Mitbewerber, die weltweite Nummer 1 unter den Bierbrauern, die brasilianische Firma Inbev, Tochter der belgischen Interbrew.
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!

Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 7947
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Re: Kolumbianisches Bier

Beitragvon Eisbaer » 22. Nov 2009, 13:25

Beitrag von Eisbaer » 22. Nov 2009, 13:25

Die derzeit aktuellen Biermarken Kolumbianischer Herstellung heißen:
  • Poker
  • Aguila
  • Pilsen
  • Costeña
  • Reed´s
  • Club Colombia
Dazu gibt es das Aguila auch in einer Einwegflasche als "Leicht" Version.
Auch werden verschieden Flaschengrößen angeboten.
Das kleine Costeña nennt sich Costeñita und das kleine Aguila = Aguilita.

Einige Sorten von Bavaria sind sang und klanglos vom Markt verschwunden wie z.B. Brava, dann das Aguila Imperial (gab es im Dezember kurz vor Weihnachten) auch Karla gibt es nicht mehr.
Die Prestigemarke Clausen Export ist ebenfalls vom Markt verschwunden.

Postobon (ein großer Kolumbianischer Limonadenhersteller) kam vor ein paar Jahren auf wieder einmal auf die Idee Bier zu brauen.
Die beiden Markennahmen waren:
  • Leona
  • Cristal Oro

Durch schlechte Verkaufszahlen übernahm Bavaria die Lizenzen und stellte die Produktion ein.

In verschiedenen Städten wie Bogota oder Medellin gibt es kleinere Privatbrauereien die ebenfalls ein sehr gutes Bier herstellen sollen.
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!

Benutzeravatar

Kamachi
Reiseagentur
Reiseagentur
Beiträge: 795
Registriert: 15.08.2009
Wohnort: Bucaramanga

Re: Kolumbianisches Bier

Beitragvon Kamachi » 3. Apr 2010, 15:40

Beitrag von Kamachi » 3. Apr 2010, 15:40

Hola Eisbaer,
Brava gibt es nicht mehr ? :( Hmmm....schade. War nie mein Favorit, aber ich habe es gemocht.
Hier in Barranquillalieben e die Leute, die cerveza mit Eiwürfeln und Salz am Glasrand zu trinken.
War erst gewöhnungsbedürftig, aber mittlerweile mag ich es. :D
Saludos, William

Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 7947
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Re: Kolumbianisches Bier

Beitragvon Eisbaer » 3. Apr 2010, 23:16

Beitrag von Eisbaer » 3. Apr 2010, 23:16

Die aktuellen Biermarken Stand April 2010 sind:
  • Cerveza Águila
  • Águila Light
  • Club Colombia
  • Costeña
  • Pilsen
  • Póker
  • Redd's
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!


makopp5
Ehemaliger
Beiträge: 1734
Registriert: 24.03.2010

Re: Kolumbianisches Bier

Beitragvon makopp5 » 4. Apr 2010, 00:07

Beitrag von makopp5 » 4. Apr 2010, 00:07

Eisbaer,

es fehlen noch die regionalen Marken, die immer staerker an Markt gewinnen.

Medellin

Brauerei 3 Cordilleras http://www.3cordilleras.com/

3 Biersorten
Blanca
Mulata
Morena

Sie kann Donnerstags besucht werden von 5 pm - 9 pm. Metrohaltestelle Industriales

Brauerei San Tomas in Sabaneta http://www.santomas.com.co/

Hefeweizen
Maerzen
Doppel
SanTomas


makopp5
Ehemaliger
Beiträge: 1734
Registriert: 24.03.2010

Re: Kolumbianisches Bier

Beitragvon makopp5 » 4. Apr 2010, 00:22

Beitrag von makopp5 » 4. Apr 2010, 00:22

In Bogota gibt es die Bogota Beer Company mit ihrem eigenen Bier.

http://www.bogotabeercompany.com/home.html

Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 7947
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Re: Kolumbianisches Bier

Beitragvon Eisbaer » 4. Apr 2010, 00:59

Beitrag von Eisbaer » 4. Apr 2010, 00:59

Danke makopp5 so bekommen wir das doch langsam komplett.

Eisbaer
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!