Gebühren an Kolumbianischen Bankomaten

Plastik, Scheck´s, Überweisungen, Automaten, Banken und alles was zum Thema passt.
Benutzeravatar

spitfire88
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 627
Registriert: 19.12.2011
Wohnort: Venezuela - Europa

Gebühren an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von spitfire88 » 24. Jan 2019, 15:43

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Bei Kreditkarten oder Bankkarten, die im Auszug keine Gebühren ausweisen, stecken die (versteckten) Gebühren stets im schlechteren Wechselkurs, den i. d. R. keiner prüft.


John Extra
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 554
Registriert: 14.04.2013
Wohnort: Bogota
Alter: 70

Gebühren an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von John Extra » 24. Jan 2019, 16:48

:read: Also ich ziehe mein Geld ohne Gebuehr bei Colpatria.
Meine Bank in Deutschland hat einen ganz guten Tageskurs fuer Euro-Peso, Plus 6,- Euro fuer jede Transaktion.
Bin sehr zufrieden. :read:

Benutzeravatar

Themenstarter
bastians
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 378
Registriert: 07.03.2010

Gebühren an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von bastians » 24. Jan 2019, 16:55

@spitfire88:
Das stimmt meines Wissens nach nicht. Zumindest nicht bei KK. Siehe auch viewtopic.php?p=71916#p71916.

Bastian


tampoco
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 125
Registriert: 04.02.2014

Gebühren an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von tampoco » 5. Feb 2019, 17:16

Ich habe letztens dann am 21.01.2019 am Servibanco gezogen weil Colpatria die Karte als ungueltig erkannt hat, woran liegt das ?

Benutzeravatar

Montana
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 137
Registriert: 28.05.2015

Gebühren an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von Montana » 6. Feb 2019, 14:28

Wie ich sehe hast auch du auch keine Kugel aus Glas :glas:


RWASSMANN
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 14.03.2019

Gebühren an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von RWASSMANN » 14. Mär 2019, 22:54

Ich habe mit meiner Haseatic Bank Visacard in Medellin 80 Euro aus einem Geldautomaten gezogen und dafür umgerechnet 5 Euro Gebühr bezahlt. Ganz schön viel! Reinhold Waßmann





Moderation: Beitrag von: Probleme mit ausländischen Karten an Kolumbianischen Bankomaten abgetrennt und nach hier verschoben. Oswaldo


desertfox
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 345
Registriert: 24.08.2012
Wohnort: Unterfranken

Gebühren an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von desertfox » 15. Mär 2019, 11:50

Diese Gebühren hast Du in Deutschland aber auch wenn Du mit einer Karte von einem Automaten Geld zieht welche nicht dem Bankverbund Deiner Kartenausgebenden Bank angehört.