Gebühren an Kolumbianischen Bankomaten und Maximalabhebungen

Plastik, Scheck´s, Überweisungen, Automaten, Banken und alles was zum Thema passt.
Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5649
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43

Gebühren an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von Ernesto »

⇒ Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Wo @Fusagasugeno recht hat da hat er recht ;-)
Für die, die es noch nicht verstanden haben, die folgen bitte diesem => Link. (Geld­abheben im Ausland: Touristenfalle Geld­automat)
Benutzeravatar

spitfire88
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 654
Registriert: 19. Dez 2011, 09:53
Wohnort: Venezuela - Europa

Gebühren an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von spitfire88 »

Bei Kreditkarten oder Bankkarten, die im Auszug keine Gebühren ausweisen, stecken die (versteckten) Gebühren stets im schlechteren Wechselkurs, den i. d. R. keiner prüft.

John Extra
Gesperrt
Beiträge: 1059
Registriert: 14. Apr 2013, 19:30

Gebühren an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von John Extra »

:read: Also ich ziehe mein Geld ohne Gebuehr bei Colpatria.
Meine Bank in Deutschland hat einen ganz guten Tageskurs fuer Euro-Peso, Plus 6,- Euro fuer jede Transaktion.
Bin sehr zufrieden. :read:
Benutzeravatar

bastians
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 461
Registriert: 7. Mär 2010, 18:30

Gebühren an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von bastians »

@spitfire88:
Das stimmt meines Wissens nach nicht. Zumindest nicht bei KK. Siehe auch viewtopic.php?p=71916#p71916.

Bastian

tampoco
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 130
Registriert: 4. Feb 2014, 18:53

Gebühren an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von tampoco »

Ich habe letztens dann am 21.01.2019 am Servibanco gezogen weil Colpatria die Karte als ungueltig erkannt hat, woran liegt das ?
Benutzeravatar

Montana
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 150
Registriert: 28. Mai 2015, 08:10

Gebühren an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von Montana »

Wie ich sehe hast auch du auch keine Kugel aus Glas :glas:

RWASSMANN
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 14. Mär 2019, 22:01

Gebühren an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von RWASSMANN »

Ich habe mit meiner Haseatic Bank Visacard in Medellin 80 Euro aus einem Geldautomaten gezogen und dafür umgerechnet 5 Euro Gebühr bezahlt. Ganz schön viel! Reinhold Waßmann

desertfox
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 810
Registriert: 24. Aug 2012, 19:57
Wohnort: Unterfranken
Alter: 63

Gebühren an Kolumbianischen Bankomaten

Beitrag von desertfox »

Diese Gebühren hast Du in Deutschland aber auch wenn Du mit einer Karte von einem Automaten Geld zieht welche nicht dem Bankverbund Deiner Kartenausgebenden Bank angehört.

Hombre248
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 112
Registriert: 10. Sep 2010, 20:44

Geld vom Automat ziehen? Was wird aktuell empfohlen?

Beitrag von Hombre248 »

Hola amigos,

war jetzt schon zwei Jahre nicht mehr in Colombia. Bin mir jetzt nicht mehr sicher was denn momentan zu empfehlen ist, um kolumbianische Pesos aus dem Automat zu ziehen. Meine PB Girocard hat V-Pay, denke das sollte doch kein Problem sein? Oder sollte besser mit Visa Kreditkarte gezogen werden? Welches Limit gilt hierbei bei den Banken?

Nun hat mich auch noch gestern eine venezoleanisch/deutsche Freundin kontaktiert und sie fliegt überraschenderweise nächste Woche nach Medellin um ihre venezolanische Schwester zu besuchen. Sie fragte mich ob sie in Colombia mit Dollar oder Euro bezahlen kann, denn sie hätte keine Kreditkarte und auch keine Bankkarte mit V-Pay? Vielleicht hat sie noch ein Maestro Zeichen, ist das eigentlich noch möglich mit Maestro? Sie wusste nicht, dass man Geld aus dem Automat ziehen kann, außerdem ist ihre Reise spontan geplant...Ihre venzolanische Schwester jedenfalls hat keine Ahnung, denke sie hat andere Probleme was deren Alltag anbelangt.
Ich würde ihr gerne weiterhelfen, da sie jetzt natürlich verunsichert ist, was die Geldmodalitäten sind in Colombia, und da ich jetzt zwei Jahre nicht mehr dort war, würde ich ihr gerne aktuelle Informationen mitgeben.
Zudem fragte sie mich wo die denn die besten Konditionen sind Dollars oder Euro zu wechseln? Am Flughafen? In Wechselstuben in Medellin? Oder am besten in einer Bank am Schalter? Ich habe ihr empfohlen auf keinen Fall ihren Urlaub nur mit Dollars zu bezahlen, denn da wird sie wohl beschissen werden und nur mit Dollars in der Tasche sollte man nicht unterwegs sein......
Nun gut , hoffe ihr könnt mir/uns behilflich sein und uns wertvolle Tipps geben auf die Situation meiner lieben Latina-Freundin. Wäre auch für meine spätere Reise im Januar nach Colombia wertvoll...
Muchas gracias antemano y saludos cordiales
Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5649
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43

Geld vom Automat ziehen? Was wird aktuell empfohlen?

Beitrag von Ernesto »

Die V-Pay Karte dürfte in Kolumbien nicht gehen. Lese dazu bitte => hier.

Wenn deine Bekannte eine normale EC Karte (Maestro) hat, dann soll sie diese verwenden. Ist besser als Bargeld wechseln.
Bezahlen mit Euro oder Dollar geht nicht ;-) Zum Wechseln würde ich eine der vielen Wechselstuben empfehlen. Ich habe schon ewig kein Bargeld mehr gewechselt. Da gab es zweierlei Wechselsachtuben, einmal offizielle, die den offiziell bekanntgegebenen Kurs geben und inoffizielle die sich nicht an die Kursangaben gehalten haben und man mehr bekommen konnte. Einfach vergleichen.

In der letzten Zeit habe ich nur noch bei der Citibank Geld gezogen, die berechnen jetzt zwar einen Betrag extra fürs ziehen, dennoch geben sie die grösse Summe. Hier im Forum gibt es ein Thema zu Geldautomaten, Maximalabhebungen und Gebühren. Lese dich da einfach mal durch. Dazu = hier kicken.

---------------

Im Netz fand ich unabhängig zu obigem Link folgendes zur V-PAY Karte: "V-Pay-Länder sind alle Staaten innerhalb Europas. Außerhalb dieser Zone, also beispielsweise in den USA, funktionieren V-Pay und Girocard nicht".

Was jedoch funktioniert, ist die "alte" EC Karte mit Maestro Aufdruck.




Zwei kurzzeitig nacheinander geschriebene Beiträge automatisiert zusammengefügt. Skript powered by Datacom ©2019

John Extra
Gesperrt
Beiträge: 1059
Registriert: 14. Apr 2013, 19:30

Gebühren an Kolumbianischen Bankomaten und Maximalabhebungen

Beitrag von John Extra »

Bei Colpatria kann man mit der EC-Karte kostenlos Geld ziehen, pro Aktion 900 000,00 COP ... zweimal am Tag.

Gordi_K
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 221
Registriert: 12. Sep 2016, 17:10

Geld vom Automat ziehen? Was wird aktuell empfohlen?

Beitrag von Gordi_K »

Hallo Hombre,

in Kolumbien ist Euro ziemlich knapp - es zahlt sich also aus die Familie und Bekannten zu Fragen, ob vielleicht jemand Euro kaufen will. Ist vorteilhaft für beide Seiten....

Zum Abheben - ich habe Geld nur für Taxifahrten abgehoben, sonst kann man überall mit der Karte zahlen. Bei der Kreditkarte wird die Cedula verlangt - da reicht beliebige Karte mit Foto (Öffi-Jahreskarte...).
Benutzeravatar

schweizer
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 694
Registriert: 28. Jul 2010, 14:06
Wohnort: Lugano

Geld vom Automat ziehen? Was wird aktuell empfohlen?

Beitrag von schweizer »

@Hombre248

Gerade auf Reisen ist etwas Bargeld in der Tasche nicht verkehrt. Zahlst du mit Karte kannst du nicht handeln. Viele kleine Geschäfte nehmen auch keine Karte aber das weißt du ja ja alles schon von deinen vorausgegangenen Reisen.

Devisen und Familie, ist so eine Sache ... da die, die ich kenne alles geschenkt haben wollen, würde ich da garnicht erst mit anfangen.
Benutzeravatar

ramklov
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 374
Registriert: 3. Aug 2009, 23:35
Wohnort: Pendler OÖ-Cartagena

Geld vom Automat ziehen? Was wird aktuell empfohlen?

Beitrag von ramklov »

@ schweizer
Stimmt jeder wirklich jeder wechselt Euro besser als meine Verwandten!
Beim nehmen schnell wie der Blitz
Beim Zurückzahlen werden alle möglichen Ausreden erfunden, hier an der Küste Is halt so

Ohne etwas Bargeld läuft so gut wie nix hier, außer Supermarkt Tankstellen Bars etc.
Nicht mal alle Ärzte haben hier ein Konto
ramklov
Niemals ohne Eiklar im Kühler durch Kolumbien!

John Extra
Gesperrt
Beiträge: 1059
Registriert: 14. Apr 2013, 19:30

Geld vom Automat ziehen? Was wird aktuell empfohlen?

Beitrag von John Extra »

Wenn ich das so lese, was ist blos mit Euren Familien los.??

Also ich empfehle Bank Colpatria, EC-Karte, Hoechstbetrag 900 000,00 COP mehrmals am Tag moeglich, keine Gebuehren.

:fel:

Gerbera
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 24. Nov 2019, 15:00

Gebühren an Kolumbianischen Bankomaten und Maximalabhebungen

Beitrag von Gerbera »

Im November 2019 hat die bancolombia rund 12000 pesos genommen und davivienda bei einem Betrag von 200000 immerhin 5 Euro!!! Abgehoben mit Kreditkarten... hier wird reichlich zu gelangt!