Gesang im Stadion gegen Präsident Petro | Fuera Petro, Fuera Petro

Forum für politische Information und Kommunikation rund um Kolumbien ... die Freiheit des Wortes!
Forumsregeln
Gesundheitswarnung: Dies ist nur ein Internet-Forum. Wer auf Dauer mit konträren oder mißliebigen Meinungen nicht umgehen kann, sollte eine Zeit lang hiervon Abstand nehmen. Das wirkliche Leben findet vor der Haustüre statt. Dort befindet sich auch die notwendige "frische Luft". Admin
Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Offline
Beiträge: 9060
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Gesang im Stadion gegen Präsident Petro | Fuera Petro, Fuera Petro

Beitrag von Eisbaer »

Gesang im Stadion vor dem Spiel Kolumbien - Brasilien | Fuera Petro, Fuera Petro

Heute trifft Kolumbien beim fünften Qualifikationstermin für die Weltmeisterschaft 2026 in Nordamerika auf Brasilien.

Wenige Minuten nachdem die kolumbianische Nationalmannschaft das Stadionfeld betreten hatte, ging ein überraschender Chor durch alle Ränge.
Der Refrain, der in Amateurvideos erklang und aufgezeichnet wurde, lautete „Fuera Petro, Fuera Petro.“

Vor dem Spiel wurde in sozialen Netzwerken dafür geworben, dass dieser Ruf vor dem Spiel im Stadion laut gemacht werden sollte.


Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!
Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Offline
Beiträge: 9060
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Kolumbien - Brasilien 2 : 1

Beitrag von Eisbaer »

Kolumbien besiegt Brasilien dank zweier Tore von Luis Díaz.

In der 74. Minute war es Luis Díaz, der nach einer Flanke von Borja zum Kopfball kam. Er musste nicht springen, sondern lenkte den Ball an den Pfosten zu Alisson, der nichts mehr machen konnte. In der 78. Minute war es erneut Lucho Díaz, der nach einer perfekten Flanke von James Rodriguez zum Kopfball kam. Er sprang perfekt und überwand Alisson, der erneut geschlagen war.
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!
Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Offline
Beiträge: 14354
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

“Cobardes”, Gustavo Petro sigue trinando furioso por agresión a su familia en el Metropolitano

Beitrag von News Robot »

“Cobardes”, Gustavo Petro sigue trinando furioso por agresión a su familia en el Metropolitano: “Les gusta es que bombardeen a los niños, fusilen a los jóvenes y se roben el erario”

Durante el partido de las Eliminatorias Sudamericanas entre Colombia y Brasil, el presidente Gustavo Petro, fue objeto de críticas y abucheos por parte de algunos asistentes al estadio Metropolitano de Barranquilla. A pesar de su ausencia en el evento deportivo, los asistentes entonaron cánticos de “fuera Petro”, mostrando su descontento con la administración del actual mandatario.

continuar

Infobae
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.
Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Offline
Beiträge: 9060
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Kritik am Fall Antonella Petro während des Kolumbien-Spiels hält an: Wie niedrig ist das denn?

Beitrag von Eisbaer »

Redacción Política | El Espectador | 17 de noviembre de 2023 - 09:40 a. m.
“Cuánta bajeza”: siguen las críticas por caso Antonella Petro en partido de Colombia


Minister und Politiker verschiedener Parteien haben die Rufe und Sprechchöre "Petro raus" zurückgewiesen, die während des Spiels zwischen Kolumbien und Brasilien aufkamen, als die jüngste Tochter des Präsidenten das Metropolitano-Stadion in Barranquilla verließ.

Hinter den Kulissen des Spiels zwischen Kolumbien und Brasilien, das die brasilianische Nationalmannschaft am Donnerstag mit 2:1 gewann, spielte die Politik die Hauptrolle. Neben der Anwesenheit von Persönlichkeiten wie Federico Gutiérrez und Alejandro Char, die für allerlei Kommentare sorgten, war die Ankunft der Familie von Präsident Gustavo Petro der Höhepunkt des Tages.

Als die Zuschauer sahen, dass die First Lady, Verónica Alcocer, mit ihren Kindern Nicolás und Antonella im Stadion war, riefen einige "Petro raus, Petro raus". Mehrere Videos in den sozialen Netzwerken zeigen, wie Antonella Petro unter Tränen das Stadion verlässt.

Die Szene erregte den Unmut des Präsidenten selbst und anderer Politiker. Feiglinge. "Sie mögen es, wenn Kinder bombardiert, Jugendliche erschossen und die Staatskasse geraubt wird. Sie sind süchtig nach Blut", so der Präsident in einem seiner zahlreichen Tweets zu dem Fall. Mehrere seiner Kabinettsminister schlossen sich an.

"Glauben diejenigen, die diese feige Tat begangen haben, dass sie ihre Frustration an den Kindern unserer Gegner auslassen können? Wir werden nicht mit Hass antworten, sondern mit Liebe, Gelassenheit und Geduld (...) Solidarität mit Antonella Petro und ihren Eltern", sagte Luis Fernando Velasco, Chef des Innenministeriums.

Das Sportministerium gab eine offizielle Erklärung heraus, in der es die "Gewalttaten" gegen die Tochter des Präsidenten zurückwies und dazu aufrief, Gewalt gegen Frauen und Mädchen nicht zu normalisieren. "Wenn eine Gruppe von Menschen aus politischen Emotionen heraus eine Minderjährige angreift, wie es gestern mit Antonella Petro geschah, dann haben wir es mit einem Teil des Landes zu tun, der sich mit sich selbst konfrontiert: mit seiner eigenen Rache", sagte Kulturminister Juan David Correa.

Auch aus regierungsunabhängigen Kreisen wurden Stimmen laut, die das Geschehen im Metropolitano ablehnten. "Man kann alle möglichen Differenzen mit Präsident Petro haben, aber nichts rechtfertigt einen Angriff auf seine Tochter im Stadion, wie es heute geschehen ist. Eine 15-jährige Minderjährige! Das ist inakzeptabel. Meine Solidarität gilt ihr und ihrer Familie", sagte die Abgeordnete Jennifer Pedraza.

"Es ist inakzeptabel, dass Mobbing und politische Gewalt auch Minderjährige treffen, in diesem Fall die Tochter von Präsident Gustavo Petro. Der politische und ideologische Extremismus bringt uns an unhaltbare Grenzen der Gewalt, die wir unter keinen Umständen normalisieren können und dürfen", sagte der liberale Abgeordnete Juan Carlos Losada.

Obwohl ein Teil der Opposition in den sozialen Netzwerken behauptete, es habe sich nicht um einen direkten Angriff auf Antonella Petro, sondern um einen spontanen Protest gegen den Präsidenten und seine Regierung gehandelt, zeigen mehrere Videos, wie einige Personen direkt gegen die Loge schrien, in der sich die Familie des Staatschefs aufhielt.
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!

desertfox
Verified
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Offline
Beiträge: 1320
Registriert: 24. Aug 2012, 19:57
Wohnort: Unterfranken
Alter: 66

Gesang im Stadion vor dem Spiel Kolumbien - Brasilien | Fuera Petro, Fuera Petro

Beitrag von desertfox »

Na ja, Fußballfans sind nur selten durch höhere Intelligenz aufgefallen.

Nico
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 524
Registriert: 21. Jul 2014, 20:43

Gesang im Stadion vor dem Spiel Kolumbien - Brasilien | Fuera Petro, Fuera Petro

Beitrag von Nico »

Dass sich aber nur die Oberschicht den Eintritt ins Stadion leisten kann, sollte nicht unerwähnt bleiben, außerdem, was kann man von den Bürgern einer Stadt erwarten, die einen als korrupt bekannten, dazu noch mit kriminellen Neigungen ausgestatteten Mann zum Bürgermeister wählen?
Benutzeravatar

bastians
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Online
Beiträge: 627
Registriert: 7. Mär 2010, 18:30

Gesang im Stadion vor dem Spiel Kolumbien - Brasilien | Fuera Petro, Fuera Petro

Beitrag von bastians »

Stimmt aber nicht. Ich kenne durchaus einige die eigentlich nix haben und trotzdem zu allen America Spielen ins Stadion gehen. Es scheint da durchaus 'Sponsoren' zu geben.

Nico
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 524
Registriert: 21. Jul 2014, 20:43

Gesang im Stadion vor dem Spiel Kolumbien - Brasilien | Fuera Petro, Fuera Petro

Beitrag von Nico »

Natürlich hast du recht, obwohl es einen Unterschied macht, ob ich zu einem Spiel von America de Cali gehe oder zu einem Spiel von Kolumbien gegen Brasilien in Barranquilla in Anwesenheit der Familie des kolumbianischen Präsidenten und anderer hochrangiger Politiker und Unternehmer.

desertfox
Verified
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Offline
Beiträge: 1320
Registriert: 24. Aug 2012, 19:57
Wohnort: Unterfranken
Alter: 66

Gesang im Stadion vor dem Spiel Kolumbien - Brasilien | Fuera Petro, Fuera Petro

Beitrag von desertfox »

@Nico,

gerade die s.g. Oberschicht ist ja kein Freund von Petro..., dass es denen scheibar aucb an Respekt und Anstand fehlt wundert mich aber auch nicht.

Nico
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 524
Registriert: 21. Jul 2014, 20:43

Gesang im Stadion vor dem Spiel Kolumbien - Brasilien | Fuera Petro, Fuera Petro

Beitrag von Nico »

Natürlich hast du recht, Respekt und Anstand haben, nichts mit arm oder reich zu tun. Auf jeden Fall war es eine große Sauerei, was die im Stadion abgezogen haben. Eine unantastbare Enklave der Korruption!
Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Offline
Beiträge: 9060
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Gesang im Stadion vor dem Spiel Medellín vs Nacional | Fuera Petro, No más Petro

Beitrag von Eisbaer »

Diesmal waren im Estadio Atanasio Girardo in Medellín während des Spiels zwischen Independiente Medellín und Atlético Nacional an diesem Sonntag lautstark die Rufe “no más Petro” und “fuera Petro” zu hören.

Anscheinend befand sich zum Zeitpunkt des Spiels niemand aus der Präsidentenfamilie im Stadion.
Präsident Gustavo Petro hat die Rufe gegen ihn vorerst nicht kommentiert.
Video
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!
Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Offline
Beiträge: 9060
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Kolumbianische Fans skandieren "Petro raus" nach WM-Qualifikation

Beitrag von Eisbaer »

Die kolumbianische Fußballnationalmannschaft hat am Dienstagabend in Asunción mit einem knappen 1:0-Sieg gegen Paraguay die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2026 perfekt gemacht. Doch der Sieg geriet vor dem Spiel in den Hintergrund, als kolumbianische Fans im Stadion lautstark "Petro raus" skandierten.

Es war bereits das dritte Mal in kurzer Zeit, dass kolumbianische Fans in einem Länderspiel gegen den Präsidenten Gustavo Petro protestierten. Bei den beiden vorherigen Spielen waren die Proteste noch deutlicher und lauter gewesen.

Die Gründe für die Proteste sind nicht eindeutig. Einige Beobachter sehen sie als Ausdruck der Unzufriedenheit mit Petros Politik. Andere vermuten, dass dahinter politische Kräfte stehen, die Petro stürzen wollen.

Fest steht, dass die Proteste der kolumbianischen Fans ein unruhiges politisches Klima in Kolumbien widerspiegel


Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!
Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Offline
Beiträge: 9060
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Rufe von Nacional-Fans beim Pokalfinale gegen Millonarios: "Petro raus!

Beitrag von Eisbaer »

Es nimmt kein Ende. Die Fans von Atlético Nacional haben heute im Finale der Copa BetPlay 2023 erneut gegen Präsident Gustavo Petro protestiert. Während des Spiels gegen die Millonarios in Bogotá skandierten die Anhänger immer wieder "Petro raus". Die Proteste der Nacional-Fans sind Teil einer größeren Welle der Unzufriedenheit mit der Politik Petros.

Es bleibt abzuwarten, ob die Proteste gegen Petros Politik anhalten werden. Klar ist jedoch, dass die Unzufriedenheit mit seiner Regierung in Kolumbien weit verbreitet ist.

Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!
Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Offline
Beiträge: 14354
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

Opinión: Fuera Petro

Beitrag von News Robot »

El domingo 5 de febrero de 1956 el encierro era de la ganadería Achury Viejo y la plaza de la Santamaría estaba a reventar. Se decía que el gobierno había mandado a comprar siete mil boletas de la función y se las había dado a policías y soldados afines al régimen. Todo con el fin de evitar una repetición del bochornoso episodio de la semana anterior, cuando la hija del presidente y su marido habían sido forzados a abandonar la plaza agobiados por los abucheos del público.

continuar

La Silla Vacia Por Luis Guillermo Vélez Cabrera
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.
Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Offline
Beiträge: 9060
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Wieder hieß es in einem Fußballstadion „Petro raus, Petro raus“, jetzt protestierte Ibagué gegen den Präsidenten

Beitrag von Eisbaer »

Die Begegnung zwischen Deportes Tolima und Deportivo Cali am dritten Spieltag der Homerun A der Liga BetPlay 2023-II war zum fünften Mal von einer erneuten Ablehnung des Präsidenten geprägt.



„Raus mit Petro!“, riefen auch Unteroffiziere der Streitkräfte dem Präsidenten bei einem Treffen am 25.11.2023 in Bogotá zu.

Hier geht es zu einem vollständigen Pressebericht und den entsprechenden Videos.
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!

Social Media