Wie ist euer Spanisch?

Mitglieder helfen Mitgliedern. Spanisch lernen einfach gemacht.
Benutzeravatar

Themenstarter
Gilberto
Verified
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 402
Registriert: 8. Sep 2018, 11:12
Wohnort: Wien

Wie ist euer Spanisch?

Beitrag von Gilberto »

Nur wenige werden in der Lage sein, diesen schwierigen Test zu bestehen ...

https://www.eltiempo.com/colombia/otras ... oce-507952
Benutzeravatar

ssgl
Verified
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Offline
Beiträge: 21
Registriert: 23. Aug 2018, 20:50
Wohnort: Paris

Wie ist euer Spanisch?

Beitrag von ssgl »

No hablo español. Sólo alemán, francés e inglés 🤷🏻‍♂️
---8<------------------------------------
8 / 13
¡Muy bien!

Si llegó hasta aquí eso demuestra que sus conocimientos en el idioma español son buenos. La profesora Laura Bautista le recomienda seguir documentándose.
---8<------------------------------------
🙈

gordito54
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Online
Beiträge: 39
Registriert: 9. Jul 2021, 09:11

Wie ist euer Spanisch?

Beitrag von gordito54 »

Ob ich den v.g. Test jemals komplett bestehe, ich (m,67) habe da meine Zweifel. Aber müßte ich das denn? Ich lerne jetzt seit drei Jahren Spanisch, damit ich mich mit meiner Frau und der Familie unterhalten kann. Ich werde nie "native speaker" sein, aber wenn ich mich im täglichen Leben so audrücken kann, daß meine Umwelt weiss, was ich will, dann reicht mir das. Ich brauche weder eine Zertifikat noch sonstwas....

Nico
Verified
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 268
Registriert: 21. Jul 2014, 20:43

Wie ist euer Spanisch?

Beitrag von Nico »

@gordito54

Wenn du in einem spanischsprachigen Land lebst, solltest du die Sprache so gut wie möglich beherrschen.
Besonders wenn du mit Fremden sprichst und die dann nachhaken, merkst du, dass es nicht so gut ist wie du denkst.
Sehe ich an meiner Freundin, die sagt immer zu jedem wie gut ich Spanisch spreche. Dem ist aber nicht so. Wenn ich mich mit Fremden unterhalte, dann merke ich wie schlecht mein Spanisch noch ist. Ich arbeite an der Sprache und es kann nur besser werden.

tsuxmax
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Offline
Beiträge: 4
Registriert: 5. Feb 2022, 02:20

Wie ist euer Spanisch?

Beitrag von tsuxmax »

Ich habe 2 Jahre in Cuba gelebt, und nach ca. 6 Monaten bereits in Spanisch geträumt und teilweise sogar Deutsch in Situationen vergessen, da ich es längere Zeit nicht mehr praktiziert hatte (nach Hause telefonieren).
Ich konnte kein Wort Spanisch und dort keiner Englisch und nach 2-3 Monaten hat der Smalltalk en la Calle schon bestens funktioniert. ich habe mit einer spanischen Professorin vormittags Grammatik gelernt und selbst privat auch Vokabeln. Nicht ist deprimierender, als sich nicht ausdrücken zu können und daher die beste Motivation gleichzeitig. Man muss aber auch sagen, das gerade der Anfang im Spanisch sehr einfach ist. Thailändisch lernen hingegen ist ein Alptraum und aus meiner Sicht nur möglich vor Ort zu lernen, denn die komplizierte Aussprache (min. 5 versch. Töne) muss man üben.

In Medellin finde ich die Aussprache meistens ähnlich klar wie in Cuba

Elias
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Offline
Beiträge: 30
Registriert: 22. Aug 2021, 11:36

Wie ist euer Spanisch?

Beitrag von Elias »

Hallo zusammen :)

war hier schon einige Zeit nicht mehr aktiv
Vielleicht kennt ihr mich noch aus einem anderen Thread wo es sich um eine Frau handelte 😉

Hat jemand von euch auch gute Erfolge erzielt mit einer Sprachlern App ?
Ich habe vor 10 Tagen (erneut) angefangen spanisch mit DuoLingo zu lernen. Da ich es in der Vergangenheit nur mal kurz und ohne Fleiß gelernt habe, begann ich eigentlich wieder bei 0.
Dieses mal bin ich aber motiviert und lerne täglich einige Lektionen.
Ist es möglich hier wirklich so gut spanisch zu lernen, dass man eine Konversation mit spanisch sprechen Leuten führen kann ?
Welche Methoden wären eurer Meinung nach am effektivsten spanisch zu lernen ?

Hamid
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 305
Registriert: 4. Mai 2021, 09:56

Wie ist euer Spanisch?

Beitrag von Hamid »

Wie vieles in einer zwischenmenschlichen Beziehung ist hier die Interaktion eine völlig andere, als die in bits und bytes mit einer App.

In einer Unterhaltung fordert dich ein Mensch, in der du dich nebenbei auch von Ängsten losmachen kannst, zu viele Fehler zu machen, völlig anders heraus, als es eine App vermag.

Streue: Nutze alles, mache Fehler, aber vor allem - bleib drann! Es ist ein langer Prozess, den eine bestandene Prüfung nur zum Teil abbildet.

Nube13
Verified
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 63
Registriert: 18. Jun 2020, 22:24
Wohnort: Deutschland

Wie ist euer Spanisch?

Beitrag von Nube13 »

Mittlerweile ist mein Spanisch ganz gut, vielleicht B2 Niveau. Fühle mich aber nicht sooo sicher was spontane Reaktionen in Situationen angeht.

Bei mir hat ein Bildungsurlaub den Durchbruch gebracht, kann bei Interesse gerne eine Sprachschule in Costa Rica empfehlen 🙂
Mit Duolingo habe ich anfangs auch mal rum gespielt, aber es bringt meiner Meinung nach nicht viel, wenn man keine Gelegenheit hat die Sprache außerhalb des Handys aktiv anzuwenden. Kurse an der VHS haben mir nicht viel gebracht - zu unregelmäßig und zu niedriges Tempo, langweilige LehrerInnen...
Sprachtandem kann ich auch empfehlen und Stammtische - muss natürlich auch menschlich passen.

Social Media