Prüfung der ausreichenden Mittel zur Bestreitung des Lebensunterhalts bei Europareise

Das Forum zu allen Fragen zur Visumfreien Einreise von Kolumbianern nach Europa.

ChrisM
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Offline
Beiträge: 26
Registriert: 20. Aug 2022, 22:39

Prüfung der ausreichenden Mittel zur Bestreitung des Lebensunterhalts bei Europareise

Beitrag von ChrisM »

⇒ Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Aha also muss ich diese gar nicht über die Gemeinde ausstellen lassen sondern es reicht eine von mir erstellte?
Gibt es ein Beispiel für solch eine formlose Verpflichtungserklärung?
Benutzeravatar

Ernesto
Verified
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Offline
Beiträge: 6427
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43
Wohnort: Zürch

Prüfung der ausreichenden Mittel zur Bestreitung des Lebensunterhalts bei Europareise

Beitrag von Ernesto »

Bild
zum vergrößern anklicken

Ich würde die Einladung mit der Verpflichtungserklärung kombinieren. In etwa so wie auf dem Muster. Nicht zu vergessen deine kompletten Angaben incl. Ausweisnummer, Adresse und Telefon.

Damit es formeller wirkt, würde ich zumindest die Unterschrift bei einem Notar beglaubigen lassen. Das scannst du ein und schickst es nach Kolumbien, damit es dort ausgedruckt werden kann.
Benutzeravatar

Genuasd
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 936
Registriert: 27. Dez 2015, 12:46

Prüfung der ausreichenden Mittel zur Bestreitung des Lebensunterhalts bei Europareise

Beitrag von Genuasd »

so in etwa hab ich es gemacht, aber nur selbst unterschrieben und es hat wunderbar funktioniert.
Ein 1-Zeiler in die Einladung, dass ich zahle.
Daten (Name, Geburtsdatum,..) inkl. Reisepass-Nr. von Euch beiden sind eben wichtig und zusätzlich auf Englisch noch (ich hatte es sogar auf 3 Sprachen).
das mit der medizinischen Versorgung würde ich nicht schreiben, dafür eine sog. "incoming Reiseversicherung" abschließen und ein Zertifikat davon mitgeben. Eine Krankenversicherung ist in Deutschland auch für Touristen pflicht.
Die genannte Kostet nicht viel, findest du bei den üblichen Allianz, Hansemerkur, etc..

Was den Beamten allerdings viel wichtiger war, war die Beziehung zu der Person, was relativ einfach mit Handyfotos belegt werden konnte.
Ein Foto vom Reisepass per Whatsapp sollte ich dann auch noch schicken.

ChrisM
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Offline
Beiträge: 26
Registriert: 20. Aug 2022, 22:39

Prüfung der ausreichenden Mittel zur Bestreitung des Lebensunterhalts bei Europareise

Beitrag von ChrisM »

Vielen Dank für eure Hilfe, dann weiß ich Bescheid

Katlinchen
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Offline
Beiträge: 12
Registriert: 9. Okt 2021, 21:06

Prüfung der ausreichenden Mittel zur Bestreitung des Lebensunterhalts bei Europareise

Beitrag von Katlinchen »

So der Beitrag ist nun etwas her. Und bei uns kam alles anders als geplant. Wir mussten immer wieder verschieben wegen corona erkrankung von ihm, dann probleme bei der arbeit bei mir und dann hatte ich einen unfall im juli. Nun ist fast ein jahr vorbei und nun will er endlich kommen. Nun habe ich ein großes problem . Eine offizielle verpflichtungserklärung vom landratsamt bemomme ich nicht. Ich bekomme noch krankengeld und fasvteicht locker für uns beide. Zumal ich keine miete zahle und noch eine zusatzversicherung habe, wegen verdienstausfall. Aber die gute dame weigert sich, mir die verpflichtungserklârung auszustellen. Weil krankengeld nicht als einkommen gezählt wird. Ich habe keine ahnung wann ich wieder arbeiten kann. Mein bein und rücken sind beschädigt. Es wird wohl noch monate dauern. Wir wollen jetzt nicht mehr warten, bis wir uns mal sehen können. Der unfall zeigt wieder, wie schnell das leben vorbei sein kann. Ich werde das formular von oben nutzen und hoffen, dass er rein gelassen wird. Die frau vom amt sagte, ich soll einen direktflug buchen, da wäre die Einreise einfacher. Stimmt das? Ich bin langsam verzweifelt, weil uns das pech verfolgt.
Benutzeravatar

Genuasd
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 936
Registriert: 27. Dez 2015, 12:46

Prüfung der ausreichenden Mittel zur Bestreitung des Lebensunterhalts bei Europareise

Beitrag von Genuasd »

die Frage wurde ja schon mehrfach beantwortet.
Du kannst formlos in die Einladung schreiben, dass du für ausreichend finanzielle Mittel sorgst.
Es ist kein formeller Akt, weil es sich ja nicht um ein Visum oder ähnliches handelt, sondern er visafrei einreisen möchte.
Irgendwelche Ämter für eine touristische Reise einbinden, damit verschlimmbessert man meiner Meinung nach nur alles.

Direktflug kann ein Vorteil sein, aber auch ein Nachteil.
Der Grenzbeamte in Holland denkt sich womöglich, gut der fliegt eh weiter nach Deutschland - interessiert mich nicht und der deutsche guckt da evtl. genauer drauf.
Benutzeravatar

smokeout
Verified
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 124
Registriert: 4. Jun 2021, 00:39

Prüfung der ausreichenden Mittel zur Bestreitung des Lebensunterhalts bei Europareise

Beitrag von smokeout »

am besten über Madrid oder kann Sie/Er Holländisch Deutsch bei fragen ? ... Wen sie dort durch ist Sie/Er ja In Der EU danach Praktisch keine Kontrollen ... Soviel ich weiss muss sie einfach Bescheinigung Versicherung Rückflugticket plus deine Einladung haben dann sollte es keine Probleme geben

Social Media